Abo
  • IT-Karriere:

Berlusconis Fernsehsender klagt gegen Youtube

Mediaset wirft Youtube Urheberrechtsverletzung vor und will Schadensersatz

Die italienische Fernsehsendergruppe Mediaset, die der Familie von Ministerpräsident Silvio Berlusconi gehört, verklagt Youtube und Google wegen Urheberrechtsverletzungen. Mediaset wirft Youtube vor, auf seinen Seiten Videos, deren Rechte Mediaset gehören, zu verbreiten. Mediaset fordert dafür von Youtube Schadensersatz in Höhe von 500 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei einer Überprüfung am 10. Juni 2008 habe man bei Youtube mehr als 4.600 Videos mit einer Länge von insgesamt 325 Stunden gefunden, deren Rechte bei Mediaset liegen, heißt es in einer Mitteilung des Medienkonzerns. Beziehe man die Zugriffszahlen von Youtube mit ein, hätten die Sender der Gruppe die Einnahmen von fast 316.000 Sendetagen verloren.

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Deshalb hat das Medienunternehmen vor einem Zivilgericht in Rom Klage gegen Youtube und den Eigner Google eingereicht und verlangt Schadensersatz in Höhe von 500 Millionen Euro. Dazu könnten weitere Forderungen wegen verlorener Werbeeinnahmen kommen.

Youtube hingegen sieht keinen Grund für eine Klage. Man verbiete es seinen Nutzern, urheberrechtlich geschütztes Material auf das Portal einzustellen. Sollten dennoch solche Videos bei Youtube auftauchen, entferne man diese sofort, wenn man davon Kenntnis bekomme, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg eine Youtube-Sprecherin.

Kürzlich erst unterlag Youtube vor einem spanischen Gericht in einem vergleichbaren Verfahren gegen den ebenfalls zu Mediaset gehörenden spanischen Fernsehsender Telecinco. In den USA hat der Medienkonzern Viacom Youtube 2007 wegen Urheberrechtsverletzung verklagt. Die MTV-Mutter verlangt von Youtube Schadensersatz in Höhe von einer Milliarde US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 3,40€
  3. (-80%) 5,99€

klemme61 01. Aug 2008

meine Rede. Auch immer wieder schön, jede Hinterhofschraddelband, hat Angst jemand...

klemme61 01. Aug 2008

hahaha was sind sie peinlich. Sie p1ssen sich ins Hemd wegen Rechtschreibung? naja wer...

derLachendeMann 31. Jul 2008

wirds ja zukünftig nicht mehr ausgestrahlt . da freut man sich ja, wenns wenigstens...

klemme61 31. Jul 2008

hahaha der ist gut!


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /