Abo
  • Services:

Banshee 1.2 übernimmt Amarok-Daten

Neue Version des freien Musikplayers erschienen

Der Linux-Audio-Player Banshee ist in der Version 1.2 erschienen. Sie empfiehlt dem Hörer nun Musik. Außerdem unterstützt Banshee jetzt Sampler und korrigiert einige Probleme, die es mit der Version 1.0 gab.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Für Nutzer des KDE-Audio-Players Amarok bietet Banshee einen Migrationsmechanismus. Der übernimmt Podcast-Abonnements, Bewertungen und Ähnliches, um den Umstieg auf Banshee zu erleichtern. Neu in Banshee 1.2 sind außerdem ein 10-Band-Equalizer und ein Bereich, in dem Internetradios verwaltet werden können.

Banshee 1.2
Banshee 1.2
Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Erding

Zudem wurde die Empfehlungsfunktion wieder integriert. Banshee schlägt so zur aktuell laufenden Musik ähnliche Künstler vor. Banshee 1.2 kann als DAAP-Client verwendet werden, um auf per iTunes freigegebene Musiksammlungen zuzugreifen. Außerdem sortiert die Software nun Alben, auf denen Songs verschiedener Künstler sind, korrekt. Eine Übersicht über die neuen Funktionen und die 80 korrigierten Fehler bieten die Release Notes.

Banshee wurde mit der .Net-Implementierung Mono und Gtk# geschrieben und benutzt das GStreamer-Framework, um mit den Multimedia-Dateien umzugehen. Mit Plug-ins lässt sich der Player erweitern. So gibt es beispielsweise ein Plug-in, um Podcasts über BitTorrent herunterzuladen.

Banshee 1.2 kann von der Projektseite heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Stockfisch 31. Jul 2008

unabhängig von den Abhängigkeiten die es so mit sich bringt .. wenn es denn einmal...

Korrekteur 31. Jul 2008

Mono = Laufzeitumgebung | Nicht Mono = 1 Kanal Audio http://de.wikipedia.org/wiki/Mono...

Guest 31. Jul 2008

programmieren mehr Leute unter Linux mit C# als z.B.: mit Java dabei könnte man mit...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /