Abo
  • IT-Karriere:

Google will Geld in Start-ups stecken

Risikokapitalsparte soll Zugriff auf neue innovative Technologien bringen

Der Internetkonzern Google plant die Gründung einer eigenen Risikokapitalsparte, die in Start-ups investieren soll. Führen soll den neuen Firmenbereich David Drummond, Chefjustiziar und Senior Vice President für Corporate Development bei Google. Ziel ist es, Zugriff auf neue innovative Technologien zu erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wirtschaftszeitung Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf mehrere beteiligte Personen von dem Plan zur Gründung einer Google-Venture-Capital-Sparte. Google habe auch den früheren Unternehmer und Investor William Maris (33) engagiert, der das Projekt zum Laufen bringen soll. Über die Struktur und Finanzstärke von Google Venture ist noch nichts bekannt. Eine endgültige Entscheidung für die Gründung sei zudem noch nicht gefallen, hieß es weiter.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Die Beteiligung von etablierten Firmen an jungen Unternehmen in den USA ist rückläufig. 7 Prozent des Risikokapitals für US-Start-ups kamen im ersten Halbjahr 2008 direkt aus großen Unternehmen. Im Jahr 2007 waren es noch 8,4 Prozent, berichtet die Zeitung unter Berufung auf die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers.

Google hat es bislang eher vorgezogen, Firmen zu übernehmen, statt in sie zu investieren. 100 Millionen US-Dollar hat Google jedoch im Jahr 2005 zusammen mit Goldman Sachs und Hearst in den Powerline-Anbieter Current Communications gesteckt. Über seinen gemeinnützigen Zweig Google.org pumpt der Konzern aus Mountain View, Kalifornien, zudem mehrere hundert Millionen US-Dollar in Projekte für erneuerbare Energiequellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)

Pianohaus A. Kerem 29. Nov 2010

Ich habe für meine Antragung bei Googel am 24. 11. 2010,Ihnen 200,00 EUR. überwiesen und...

igloman 31. Jul 2008

bei Google in Startups investieren. Unterm Strich ist es das gleiche;)


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /