• IT-Karriere:
  • Services:

Infos zum "RPB"-Rollenspiel von Piranha Bytes (Update)

Entwicklerteam verrät Details zum kommenden Rollenspiel

Die Schöpfer der deutschen Rollenspiellegende Gothic arbeiten fleißig an ihrem nächsten Werk - und veröffentlichen jetzt die verfügbaren Informationen in einer großen FAQ. So wird das auf einer abgelegenen Vulkaninsel angesiedelte Programm zwar auf gängige Fantasy-Elemente zurückgreifen, aber trotzdem völlig neue Wege gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kürzel "RPB" ist ein Arbeitstitel und steht für eine Kombination aus "RPG" (Role-Playing-Game) und Piranha Bytes - dem Entwicklerteam aus Essen, das schon hinter der Gothic-Reihe steckt. Auf einer Teaser-Webseite hat das Studio jetzt in einer Art FAQ eine ganze Reihe von Fragen rund um das kommende Spiel gesammelt. So verraten die Entwickler, dass es in RPB einen beschleunigten Tag- und Nachtwechsel ebenso wie dynamische Wettereffekte geben wird, und dass die Handlung vor einem fiktiven mittelalterlichen Hintergrund spielt, in dem ein Vulkan auf einer abgeschiedenen Insel eine zentrale Rolle inne hat.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. Kleemann GmbH, Göppingen

Viele Details erinnern an Gothic: So soll sich der Held zu Spielbeginn am unteren Ende der virtuellen gesellschaftlichen Leiter befinden. Die Entwickler planen mehrere Machtgruppierungen und eine Vielzahl von Siedlungen. Das Magiesystem soll sich allerdings deutlich vom inoffiziellen Vorgänger unterscheiden, und die Welt mitsamt Flora und Fauna wird sich nach den Planungen von Piranha Bytes stark von gängigen Fantasy-Szenarios unterscheiden - so soll es zwar mehrere Rassen geben, aber keine Orks, Elfen oder Zwerge.

Das Programm erscheint für Windows-PC, eine Linux- oder Mac-Version ist derzeit nicht vorgesehen. Bei der Frage nach einem Multiplayermodus drückt sich das Team um eine klare Antwort. Bald soll es mehr Informationen geben: Auf der Startseite zählt ein Countdown die Tage herunter - am 6. August 2008 läuft er ab.

Nachtrag vom 6. August 2008 um 16.45 Uhr:
Piranha hat den offiziellen Titel von "RPB" bekannt gegeben: Es lautet "Risen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Dotterbart 01. Aug 2008

??? Den Fehler haben die sich schon 3 mal geleistet.. Gothic war schon immer bekannt für...

Dotterbart 01. Aug 2008

Hehe ich glaub auch, daß sie es uns BEWEIßEN werden... aber bitte nich so doll !! ;)

Schneidel Woods 31. Jul 2008

Ich kann gut verstehen, dass viele Käufer sich wegen der technischen Probleme und den...

Der Grieche 31. Jul 2008

Müsste ein Coder nicht wissen, dass die Sprache DelPHi heißt?

anony mouse 30. Jul 2008

Ich wäre da eher für von den Piranhas bezahlte, professionelle Synchronsprecher, damit...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /