Abo
  • Services:

Base Gold: Der Rundum-Sorglos-Tarif fürs Handy

1.000 Freiminuten für Anrufe ins europäische Ausland pro Monat

E-Plus bringt mit dem Tarif Base Gold einen Mobilfunktarif für Vieltelefonierer. Zum Preis von monatlich 150 Euro sind alle Telefonate in deutsche Netze sowie alle Datenabrufe abgedeckt. Außerdem sind im Preis jeweils pro Monat 1.000 Freiminuten für Telefonate ins europäische Ausland sowie 3.000 Kurzmitteilungen für den Versand in deutsche Netze enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Inlandsflatrate von Base Gold deckt sämtliche Telefonate in alle deutschen Netze ab, so dass der Kunde unbegrenzt oft und lange telefonieren kann. Auch eine Flatrate für die mobile Datennutzung ist im Preis enthalten. Allerdings dürfen darüber keine Videotelefonate oder VoIP-Dienste genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Bei Anrufen ins europäische Ausland stehen 1.000 Freiminuten pro Monat zur Verfügung, das sind rund 16,5 Stunden. Wird dieses Limit überschritten, kostet jede weitere Telefonminute 69 Cent. Die erste Telefonminute wird dabei immer voll berechnet, danach erfolgt die Abrechnung sekundengenau.

Die Inklusiv-SMS gelten nur innerhalb der deutschen Netze. Wenn das Inklusivvolumen von 3.000 Nachrichten im Monat aufgebraucht ist, kostet jede weitere SMS 19 Cent. Durchschnittlich reicht das SMS-Volumen für rund 100 SMS täglich. Nicht verbrauchte SMS- oder Minutenkontingente können nicht in den Folgemonat übertragen werden.

Der Tarif Base Gold soll ab dem 1. August 2008 zum Monatspreis von 150 Euro zu haben sein. Dazu gehört eine spezielle Premium Hotline, über die der Kunde bei Problemen schnell Hilfe erhalten soll. Ohne Aufpreis gibt es außerdem die FlexiCard Plus, um den Tarif mittels zweiter SIM-Karte mit zwei Endgeräten nutzen zu können, etwa im Auto oder im Laptop.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Martin G 09. Nov 2008

naja - ist doch sehr schwarz gemalt oder nicht ? Auch wir wohnen praktisch im Flieger...

Billy 24. Aug 2008

Das Händlerfax schreibt: Gültig für Sprachverbindungen ohne Sondernummern...

SPHolzi 31. Jul 2008

Vielleicht mussten sie bei diesem "HAMMERANGEBOT" auch am Vertragstexter sparen und...

geheim 31. Jul 2008

es gibt echt immer leute, denen man es nie recht machen kann.

Bäis 31. Jul 2008

E-Plus bringt mit dem Tarif Base Gold einen Mobilfunktarif für Verlierer.


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /