Abo
  • Services:

Warhammer Online: "Das Spiel ist fertig"

Laut Lead Designer Paul Barnett ist Warhammer Online fertig programmiert

Offizieller Stand 29. Juli 2008: Warhammer Online befindet sich in der Entwicklung und erscheint irgendwann. Stand einen Tag später: Warhammer Online ist fertig. Das sagte Chefentwickler Paul Barnett von Mythic zu einer kleinen englischen Onlinespieleseite. Trotzdem dauert es noch, bis der Titel erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,

Warhammer Online
Warhammer Online
"Das Spiel ist fertig", sagte Pal Barnett, Creative Director und Lead Designer von Warhammer Online, dem englischen Spieleportal Videogaming247.com. Und bestätigte auf Nachfrage: "Ja, wir könnten es jetzt veröffentlichen!" Derzeit, so Barnett, würde sein Team bei Mythic Entertainment das Onlinerollenspiel jeden Tag weiter polieren, hübscher machen und besser ausbalancieren. Einen konkreten Veröffentlichungstermin wollte Barnett nicht nennen. Er hätte aber kein Problem, wenn das Spiel einfach jetzt erscheinen würde.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München

Warhammer Online
Warhammer Online
Die Ankündigung kommt überraschend. Erst kürzlich hatte Mythic verkündet, vier Klassen und vier Hauptstädte gestrichen zu haben, weil sie nicht den gewünschten Qualitätsstandards genügt hätten. Auch diese Bekanntmachung hatte in der Community eher den Eindruck erweckt, dass an Warhammer Online noch kräftig gewerkelt wird. Einen offiziellen Veröffentlichungstermin gibt es nicht - einige Marktbeobachter rechnen allerdings damit, dass es im September 2008 online gehen könnte.

Warhammer Online
Warhammer Online
Das Onlinerollenspiel Warhammer Online: Age of Reckoning versetzt den Spieler in die Fantasywelt von Games Workshop. Dort tritt er als Zwerg, Dunkelelf oder mit anderen Völkern an, die aus jeweils drei oder vier Klassen bestehen. Der spielerische Schwerpunkt liegt auf groß angelegten "Realm versus Realm"-Schlachten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Vergil 21. Sep 2009

Wen zur Hölle interresiert Jugendfreigabe? Von mir aus kann das Spiel ab 21 mit...

nnx 03. Aug 2008

jaja, aber es heisst ja auch "irren ist menschlich" xD

Dreibeiner 31. Jul 2008

Sehr gut erkannt. Sehe ich genauso.

betatester3 31. Jul 2008

... lies dir nochmal durch, was ich geschrieben habe und geh einfach davon aus, dass der...

Picco 31. Jul 2008

Alle Kinder fahren aufm Träcker nur nicht Gunther der liegt drunter...!


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /