Nintendo geht gegen Schwarzkopiesystem in Japan vor

R4-System soll wegen unfairen Wettbewerbs aus dem Verkehr gezogen werden

Auch für modulbasierte Spielehandhelds sind Schwarzkopien ein Problem. In Japan will Nintendo die Verbreitung des R4DS verhindern. Das kleine DS-Modul erlaubt es, mit einer MicroSD-Karte neben Homebrew-Software auch Schwarzkopien abzuspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Reuters und Kotaku berichten, geht Nintendo zusammen mit 54 weiteren Spieleherstellern in Japan gegen den Import, die Vermarktung und den Verkauf von Hardware vor, die Schwarzkopien auf dem Nintendo DS ermöglicht. Das R4 Revolution for DS (R4DS) genannte System kann eine MicroSD-Karte aufnehmen und von dort Spiele starten. Der Hersteller des in China produzierten R4DS vermarktet das System unter anderem als Lösung für Homebrew-Software.

Stellenmarkt
  1. IT Security Manager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    GfE Metalle und Materialien GmbH, Nürnberg
Detailsuche

R4 soll es Nintendo-DS-Nutzern ermöglichen, Spiele aus dem Internet illegal auf das DS zu laden, zitiert Kotaku Nintendo Japan. Als Grundlage für die Verhinderung des Verkaufs und des Imports des Werkzeugs in Japan soll ein Gesetz dienen, das den unfairen Wettbewerb verhindern soll.

Zu den klagenden Firmen gehören neben Nintendo auch weitere Branchengrößen wie Square Enix, Hudson, Bandai Namco, Sega, Capcom, SNK und Taito.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


r4ds-fan 01. Mär 2011

Leer-CDs sind auch legal, obwohl wenn man damit theoretisch Musik klauen kann. Sollte es...

gorone 31. Jul 2008

Beim CycloDS Evolution kann man die Ansichten umschalten, entweder Dateiname oder ROM...

Flash Püppi 31. Jul 2008

Mit dem NDS Backup Tool über Wifi: http://www.drakx.org/?p=18 Kann pro Cartridge 1-2...

komplettpaket 30. Jul 2008

wii + chip wird schon seit mindestens nem halben jahr auch in deutschland im bundle...

DerMitmDSTanzt 29. Jul 2008

... Hmm Werbung? Was meinste wieviele nicht wussten, dass man .nds Files nicht nur mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /