Abo
  • IT-Karriere:

Test: Gigabyte M912 - das erste Netbook als Tablet-PC (Upd)

Vista auf Netbooks und Benchmarks
Eigentlich empfiehlt Microsoft für Netbooks mit ihren schwachen Prozessoren Windows XP. In der üppigsten Ausstattung liefert Gigabyte den M912 aber mit Windows Vista Home Basic, also ohne die Aero-Oberfläche mit ihren verspielten Effekten. Das ist auch gut so, denn in der Praxis bremst Vista mit nur 1 GByte Speicher das Gigabyte-Netbook aus - auch wenn das auf den ersten Blick nicht sofort sichtbar wird.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Desktop nach erstem Start mit großen Symbolen
Desktop nach erstem Start mit großen Symbolen
Die schnelle Festplatte sorgt dafür, dass Anwendungen schnell starten, öffnet man jedoch mehrere umfangreiche Programme, geht dem Mini-Notebook schnell der Speicher aus. Die Auslagerungsdatei wird ständig bemüht, und der Rechner fühlt sich immer zäher an. Dabei hat Gigabyte ohnehin schon die sonst aktive Sidebar abgeschaltet, um Speicher zu sparen.

Skalierte Schriften und fest kodierte Zeichensätze
Skalierte Schriften und fest kodierte Zeichensätze
Mit ein bis zwei Anwendungen und ohne große Dateien wie Bildern oder umfangreichen Tabellen lässt sich aber auch unter Vista auf dem M912 brauchbar arbeiten. Dennoch erscheint Windows XP als die bessere Wahl.

Die reine Rechenleistung unserer Testprogramme, die nur wenig Speicher brauchen, liegt auch mit dem M912 auf dem Niveau anderer Netbooks mit dem M912. SuperPI braucht eine Minute und 39 Sekunden für eine Million Iterationen auf der Suche nach der Kreiszahl. Und auch der Cinebench R10 kommt mit HyperThreading auf 835 Punkte. Das HyperThreading lässt sich beim M912, wie auch bei anderen Netbooks, nicht per BIOS abschalten. Wäre das der Fall, könnte man noch etwas Strom sparen.

Die USB-Ports erreichen auch mit über 30 MByte/s schnellen USB-Sticks bei unserem Gerät nur 16 MByte/s beim Lesen, eventuell fehlt hier noch ein besserer Treiber. Das SP1 war jedoch schon installiert, Gigabyte will dieser schlechten Leistung bis zur Markteinführung nachgehen.

 Test: Gigabyte M912 - das erste Netbook als Tablet-PC (Upd)Test: Gigabyte M912 - das erste Netbook als Tablet-PC (Upd) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

vistauser 07. Jan 2009

Also ich hab mir einen 2 GB RAMSTEIN reingetan (selbst nicht direkt ab Werk!) und Vista...

sharky1000 15. Okt 2008

@all Sorry, jetzt muss ich mich entschuldigen. Ich hatte am Anfang des Threads einen...

designgeist 23. Sep 2008

http://www.amazon.de/Hewlett-Packard-Pavilion-tx2050eg-Notebook/dp/B0012IOHQC/

sharky1000 16. Sep 2008

Hi, nachdem ich mir das Gigabyte M912 gegönnt habe, bin ich jetzt auf der Suche nach...

RyoBerlin 06. Sep 2008

Blödsinn, da läuft XP und Vista drauf...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /