Abo
  • Services:

E-Plus: Treue Kunden zahlen weniger Grundgebühr

Bis zu 40 Prozent Nachlass auf monatliche Fixkosten

Um Kunden länger zu halten, hat sich E-Plus ein Rabattsystem für treue Kunden ausgedacht. Wer seit mindestens einem Jahr Vertragskunde bei E-Plus ist, bekommt 10 Prozent Rabatt auf seine monatlichen Fixkosten. Der Nachlass steigt sukzessive - maximal sind 40 Prozent Rabatt möglich. Was verlockend klingt, ist bei näherem Hinsehen aber alles andere als nutzerfreundlich.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ab dem 1. August 2008 können sich E-Plus-Kunden für den Treuevorteil registrieren. Damit erhalten sie zwölf Monate später automatisch einen Rabatt von 10 Prozent auf ihren monatlichen Paketpreis oder ihre Grundgebühr. Wer jeweils weitere Jahre bei E-Plus bleibt und weiterhin den gleichen Tarif nutzt, für den senkt sich die Grundgebühr alle zwei Jahre erneut um 10 Prozent, bis der Kunde schließlich nach sieben Jahren von einem Rabatt von 40 Prozent auf seine Grundkosten profitiert.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. swb AG, Bremen

E-Plus rechnet vor: Für den Tarif Time & More All in 1000 sinkt damit die monatliche Belastung von 57,50 Euro auf 34,50 Euro. Das klingt erst einmal sehr verlockend: Bis der Kunde jedoch diesen Rabatt bekommt, vergehen ab 1. August 2008 gerechnet sieben Jahre. Erst am 1. August 2015 zahlt der Kunde die versprochenen 34,50 Euro. Da niemand heute weiß, wie sich die Tarife in den nächsten sieben Jahren entwickeln, lohnt es sich für den Kunden eigentlich nicht, auf den Rabatt zu spekulieren. Nach heutigem Stand kann man von weiter sinkenden Gebühren ausgehen.

E-Plus hat aber noch eine weitere Hürde eingebaut: Wenn Kunden einen neuen Vertrag abschließen, können sie sich erst nach einem halben Jahr Laufzeit für die Rabattaktion anmelden. Und erst ab Anmeldedatum läuft die Uhr, was bedeutet, dass der Nutzer de facto die 10 Prozent frühestens nach 1,5 Jahren erhält. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Base-, Vybemobile- und Ay-Yildiz-Tarife sowie der Aktionstarif Time & More All In 1000 zum Monatspreis von 39,99 Euro. Generell gilt: Sobald der Vertrag geändert wird, verfällt der Treuerabatt.

Wer sich für den Treuevorteil bei E-Plus interessiert, kann sich über die Kurzwahlnummer 22004 registrieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Chakuza44 13. Sep 2008

Tja weisste wer 40 % nachlass nach 7 jahren nicht zu schätzen weiss...aber das sind die...

huahuahua 12. Aug 2008

Ich bin nun seit mehr als zehn(!!!) Jahren E-Plus-Kunde. Das hat seine Gründe und noch...

VanillePudding 30. Jul 2008

... dabei dürfte es sich um einen Testballon handeln, wie viele Menschen das tatsächlich...

Wyv 30. Jul 2008

full ack. Genau so sieht es nämlich aus. Diese ganze Treuebonus-Geschichte kommt für...

Der Wolfi 30. Jul 2008

Turbokapitalismus. Wenn träge Bestandskunden sich abzocken lassen bringt das viel Geld...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /