Abo
  • Services:
Anzeige

Gerücht: Kein Intel-Chipsatz in künftigen mobilen Macs?

Kommende MacBook- und MacBook-Pro-Modelle sollen ohne Montevina kommen

AppleInsider will erfahren haben, dass die nächste Generation von Macs einige der größten Architektur-Änderungen seit dem Sprung von PowerPC- zu x86-Prozessoren von Intel aufweisen könnte. In kommenden mobilen Macs sollen zwar Intel-Prozessoren stecken, aber keine Intel-Chipsätze und damit auch kein Montevina.

AppleInsider beruft sich in seiner Meldung auf Leute, die mit Apples Plänen vertraut seien. Diesen zufolge werde auch ein zur nächsten Mac-Generation zählendes Trio von überarbeiteten Apple-Notebooks nicht mit Intels Centrino-2-Chipsatz (Montevina) bestückt sein. Darüber hinaus hätten dieselben Leute angedeutet, dass die Chipsätze der neuen Macs nur noch wenig oder gar nichts mehr mit Intel zu tun hätten. Für die CPU treffe das nicht zu, sie werde weiterhin von Intel stammen.

Anzeige

Entwickelt also Apple in Zukunft die Mac-Chipsätze wieder selbst beziehungsweise gemeinsam mit Partnern wie ATI/AMD oder Nvidia? Bei den PowerPC-basierten Macs hat Apple seine Chipsätze noch selbst designt, mit dem 2006 erfolgten Wechsel der Architektur hin zur x86-Plattform änderte sich das. Damit rückte der Mac aber näher an den PC und das Alleinstellungsmerkmal MacOS X läuft mit Hacks oder Hilfsmitteln längst auf herkömmlichen PCs. Gerade MacOS X ist - neben dem Aussehen der Macs - aber ein gewichtiges Lockmittel für den Wechsel weg von der Windows-Plattform, die Microsoft nicht einfach grunderneuern kann oder will.

Für Apple geht es jedoch darum, sich von den Mitbewerbern abzuheben. Apples Finanzchef Peter Oppenheimer hatte im Rahmen der kürzlichen Veröffentlichung von Quartalsergebnissen bereits nebulöse Anspielungen auf laufende Investitionen in neue Technik für Apple-Produkte gemacht. Damit will Apple seinen Konkurrenten einen Schritt voraus sein - und dabei noch genug verdienen.

Andere Notebook-Hersteller haben bereits mit der Auslieferung von Centrino-2-Notebooks begonnen, während Apple derzeit nur Systeme mit der vorherigen Chipsatzgeneration bietet. Bis Apple jedoch offiziell etwas ankündigen wird, würden noch mindestens 6 bis 8 Wochen vergehen, zitiert AppleInsider weitere anonyme Quellen.


eye home zur Startseite
jojojij2 30. Jul 2008

brr ekelige vorstellung ;-) glaub mir.. die werbung kann uns alles weißmachen.... z.b...

DarkMan69 29. Jul 2008

..................................................................... ......................

Strangers Night 29. Jul 2008

also jedes 2te jahr einen Mac. Dann noch den anderen Nippes, wie ipod, iphone,...

Strangers Night 29. Jul 2008

mittlerweile die Kunden gewahr werden, dass die Apple Produkte ganz normale x86 PCs von...

TheHeitmann 29. Jul 2008

Keep on dreamin .... Was jetzt? Windows läuft doch super, stabil und ist extrem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen AG, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: bei aller freude...

    Alex_M | 18:30

  2. Re: Hurra, meine Strafzettel sind in Realtime in...

    stiGGG | 18:30

  3. Re: Mondpreise

    ckerazor | 18:29

  4. Re: Das massive Lobbying lohnt sich anscheinend.

    cicero | 18:29

  5. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    fme | 18:28


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel