VMware ESXi kostenlos erhältlich

Kleiner Hypervisor aktualisiert

VMware hat seinen Hypervisor ESXi wie angekündigt kostenlos veröffentlicht. Die Server-Virtualisierung benötigt kein Host-Betriebssystem, sondern führt virtuelle Maschinen direkt aus.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

ESXi wurde Ende 2007 unter dem Namen ESX Server 3i als Embedded-Hypervisor für Server veröffentlicht. Wie beim ESX Server lassen sich mit ESX3i virtuelle Maschinen direkt ausführen, ein extra Host-Betriebssystem ist nicht nötig. Beim ESXi hat VMware die auf Red Hat Linux basierende Managementkonsole des ESX Servers weggelassen. Der Hypervisor konnte so auf etwa 32 MByte geschrumpft werden und kann beispielsweise von einem USB-Stick ausgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
Detailsuche

Nachdem VMware seine Umsatzprognose gesenkt und Chefin Diane Greene entlassen hatte, kündigte das Unternehmen vergangene Woche an, ESXi künftig kostenlos anzubieten. Ein Plan, der nach Informationen des Branchenportals Virtualization.info noch von Greene und nicht vom neuen Unternehmenschef Paul Maritz entwickelt worden sein soll. VMware bekam in letzter Zeit zunehmend Konkurrenz durch Firmen wie Citrix und zuletzt Microsoft, die ihren Hyper-V zusammen mit Windows Server 2008 anbieten.

Nun kann VMwares aktualisierter ESXi 3.5 Update 2 kostenlos heruntergeladen werden - bisher kostete er knapp 500 US-Dollar. Eine Registrierung ist für den Download erforderlich. Allerdings bietet der Hypervisor selbst nur Grundfunktionen, um virtuelle Maschinen auszuführen. Die erweiterten Management-Funktionen sind in VMware VirtualCenter enthalten. Mit VMwares Software Development Kits sollen auch andere in der Lage sein, Verwaltungssoftware für den Hypervisor zu schreiben.

ESXi ist das dritte Virtualisierungsprodukt, das VMware kostenlos veröffentlicht. Den Anfang machte 2005 der VMware Player, mit dem sich virtuelle Maschinen auf dem Desktop ausführen lassen. 2006 folgte der VMware Server, der als kostenlose Server-Virtualisierung VMware GSX ablöste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rückfrage 12. Aug 2008

Hast Du dazu einen Link zur Hand? Auf der VMware Homepage finde ich dazu leider nichts...

derhehe 04. Aug 2008

Linux ist doof! Duke Nukem wird NIE erscheinen! Free Tibet! euer natürliches...

foo bar 29. Jul 2008

ESX-Player? ESX-Server? Du meinst sicher VMware Player und VMware Server. Dass die mit...

pennymarkt 29. Jul 2008

jo... wo is der bull? lesen ist was für schwächlinge - ich will testen... danke! tschüß!

blafasel 29. Jul 2008

Nein, da selbst bei ESX die komplette HW virtualisiert wird! Unterschied zwischen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus im Test
Action im All plus galaktische Grafik

Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
Von Peter Steinlechner

Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. LTE: Noch 30 weiße Flecken im bevölkerungsreichsten Bundesland
    LTE
    Noch 30 weiße Flecken im bevölkerungsreichsten Bundesland

    Nach über drei Jahren Mobilfunk-Pakt gibt es in Nordrhein-Westfalen noch immer gut 30 weiße Flecken.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /