Abo
  • Services:

Microsoft verschenkt 3D-Software Truespace

Anwender sollen Virtual Earth mit neuen Modellen spicken

Microsoft bietet die 3D-Software Truespace, die das Unternehmen durch die Übernahme des Herstellers Caligari besitzt, nun kostenlos an. Damit positioniert sich Microsoft erneut gegen Google, das mit Sketchup seit langem eine 3D-Software im Programm hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Truespace 7.6 lassen sich 3D-Modelle erzeugen, die unter anderem direkt in Microsofts Kartenanwendung Live Search Maps integriert werden können. Eine ähnliche Funktion ist auch in Googles Sketchup enthalten, wobei Sketchup eher ein 3D-Zeichenprogramm ist und Truespace neben einem Modeller auch einen Oberflächeneditor und ein Renderingmodul enthält, mit dem fotorealistische Grafiken erstellt werden können. Die Anwender können mit beiden Programmen die virtuelle Welt mit eigenen Modellen ausstatten. Im Falle von Google ist dies bereits ein großer Erfolg.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Mit Truespace lassen sich auch Virtual Earth-Anwendungen ausstaffieren, die ihre Daten von Microsofts Kartendienst beziehen. Das Hosting der 3D_Daten erfolgt in allen Fällen direkt bei Microsoft.

Der Download von Truespace 7.6 ist kostenlos, eine Registrierung ist jedoch erforderlich. Truespace arbeitet nur noch mit XP und Windows Vista zusammen. Eine Übersicht über die Funktionen ist auf der Caligari-Website verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 32,99€
  3. 36,99€

Load Vader 30. Jul 2008

Nach dem Grundsatz "das richtige Werkzeug für die jeweilige Arbeit" schießt TrueSpace...

Load Vader 29. Jul 2008

Hab ich auch erst mal gemacht, bis ich da drauf gestoßen bin. Eine Seriennummer oder...

blubberbla 29. Jul 2008

Nö, es sind Sommerferien ;-)

Load Vader 29. Jul 2008

Ich mag Blender, aber ich möchte damit weder mein Reihenhäuschen noch mein Bad planen...

TomTom 29. Jul 2008

ER natürlich. Sobald er das Wort Microsoft hört kann er gar nicht anderst und wird von...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /