Abo
  • Services:
Anzeige

LG-Notebooks: Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung

15,4 und 14,1 Zoll große Bildschirme

LG hat drei neue Notebookserien vorgestellt, die mit den Komponenten von Intels Centrino 2-Plattform ausgerüstet sind. Die Geräte der Serien S510, R510 und R410 sind mit 15,4 und 14,1 Zoll großen Breitbildschirmen ausgerüstet.

Die Serie S510 ist in Gehäusen untergebracht, die nach gebürstetem Aluminium aussehen. Die Displays sind 15,4 Zoll groß und mit einer LED- Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet. Die Auflösung liegt bei 1.440 x 900 Pixeln.

Je nach Modell kommen Core 2 Duos mit unterschiedlichen Taktfrequenzen zum Einsatz. Das einfachste Modell "Nizzoria" beherbergt einen P8400-Prozessor mit 2,26 GHz. Dazu kommen drei Gbyte Arbeitsspeicher sowie die Grafiklösung Nvidia Geforce 9600M GT. Eine Festplatte mit 250 GByte Kapazität, ein Supermulti-DVD-Brenner sowie eine Webcam, ein WLAN-Modul und ein HDMI-Anschluss sind ebenfalls enthalten.

Anzeige

Das LG S510 Nizzoria 8400 soll 1.400 Euro kosten. Etwas teurer wird das Modell "Ilbono" mit dem Prozessor P8600 (2,4 GHz) und 320 GByte großer Festplatte. Sein Preis liegt bei 1.500 Euro. Das "Perlo" mit Intels P9500 (2,53 Gigahertz) ist mit vier GByte Arbeitsspeicher und einer 320-GByte-Platte ausgerüstet. Dazu kommt eine GeForce 9600M GT. Sein Preis liegt bei 1.600 Euro.

Vom Modell R410 gibt es derzeit nur eine Variante in Form des "Conzano". Sein Display ist 14,1 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung ist nicht vorhanden. Als Prozessor kommt Intels Core 2 Duo P8400 mit 2,26 GHz zum Einsatz. Außerdem sind drei GByte RAM sowie eine Nvidia Geforce 9300M GS eingebaut. Die Festplattenkapazität liegt bei 250 GByte. Dazu kommt ein ein Supermulti-DVD-Brenner. Neben WLAN und einem Kartenleser ist eine Webcam sowie Bluetooth und HDMI verbaut. Das LG R410 Conzano P8400 soll 1.000 Euro kosten.

Das R510 "Rosolina" ist mit einem 15,4-Zoll-Breitbildschirm ausgerüstet, der es auf eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bringt, aber keine LED-Beleuchtung besitzt. Er ist mit Intels Core 2 Duo P8600 (2,4 GHz) sowie einer Nvidia-Geforce 9600M GS bestückt (512 MByte). Der Hauptspeicher ist drei GByte und die Festplatte 320 GByte groß. Ein Supermulti-DVD-Brenner, eine Webcam, sowie WLAN, ein Kartenleser, Bluetooth und die mittlerweile obligatorische HDMI-Schnittstelle sind ebenfalls integriert. Der Preis des Rosolina liegt bei 1.000 Euro. Die Akkulaufzeiten der Rechner gab LG nicht an.

Ab August sollen von LG weitere 12-Zoll-, 13,3-Zoll, und 17-Zoll- Notebooks auf Intel-Basis mit der aktuellen Prozessorgeneration auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  2. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  2. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  3. Re: Krass

    strauch | 18:48

  4. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39

  5. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    sofries | 18:38


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel