LG-Notebooks: Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung

15,4 und 14,1 Zoll große Bildschirme

LG hat drei neue Notebookserien vorgestellt, die mit den Komponenten von Intels Centrino 2-Plattform ausgerüstet sind. Die Geräte der Serien S510, R510 und R410 sind mit 15,4 und 14,1 Zoll großen Breitbildschirmen ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Serie S510 ist in Gehäusen untergebracht, die nach gebürstetem Aluminium aussehen. Die Displays sind 15,4 Zoll groß und mit einer LED- Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet. Die Auflösung liegt bei 1.440 x 900 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Cybersecurity Analyst (m/w/div)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. SAP ABAP OO/BW Entwickler / Berater Job (m/w/x) Inhouse
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
Detailsuche

Je nach Modell kommen Core 2 Duos mit unterschiedlichen Taktfrequenzen zum Einsatz. Das einfachste Modell "Nizzoria" beherbergt einen P8400-Prozessor mit 2,26 GHz. Dazu kommen drei Gbyte Arbeitsspeicher sowie die Grafiklösung Nvidia Geforce 9600M GT. Eine Festplatte mit 250 GByte Kapazität, ein Supermulti-DVD-Brenner sowie eine Webcam, ein WLAN-Modul und ein HDMI-Anschluss sind ebenfalls enthalten.

Das LG S510 Nizzoria 8400 soll 1.400 Euro kosten. Etwas teurer wird das Modell "Ilbono" mit dem Prozessor P8600 (2,4 GHz) und 320 GByte großer Festplatte. Sein Preis liegt bei 1.500 Euro. Das "Perlo" mit Intels P9500 (2,53 Gigahertz) ist mit vier GByte Arbeitsspeicher und einer 320-GByte-Platte ausgerüstet. Dazu kommt eine GeForce 9600M GT. Sein Preis liegt bei 1.600 Euro.

Vom Modell R410 gibt es derzeit nur eine Variante in Form des "Conzano". Sein Display ist 14,1 Zoll groß und erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung ist nicht vorhanden. Als Prozessor kommt Intels Core 2 Duo P8400 mit 2,26 GHz zum Einsatz. Außerdem sind drei GByte RAM sowie eine Nvidia Geforce 9300M GS eingebaut. Die Festplattenkapazität liegt bei 250 GByte. Dazu kommt ein ein Supermulti-DVD-Brenner. Neben WLAN und einem Kartenleser ist eine Webcam sowie Bluetooth und HDMI verbaut. Das LG R410 Conzano P8400 soll 1.000 Euro kosten.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das R510 "Rosolina" ist mit einem 15,4-Zoll-Breitbildschirm ausgerüstet, der es auf eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bringt, aber keine LED-Beleuchtung besitzt. Er ist mit Intels Core 2 Duo P8600 (2,4 GHz) sowie einer Nvidia-Geforce 9600M GS bestückt (512 MByte). Der Hauptspeicher ist drei GByte und die Festplatte 320 GByte groß. Ein Supermulti-DVD-Brenner, eine Webcam, sowie WLAN, ein Kartenleser, Bluetooth und die mittlerweile obligatorische HDMI-Schnittstelle sind ebenfalls integriert. Der Preis des Rosolina liegt bei 1.000 Euro. Die Akkulaufzeiten der Rechner gab LG nicht an.

Ab August sollen von LG weitere 12-Zoll-, 13,3-Zoll, und 17-Zoll- Notebooks auf Intel-Basis mit der aktuellen Prozessorgeneration auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /