Abo
  • Services:
Anzeige

Kritik an Apples App Store

Update-Intervalle sind zu lang, mangelnde Kommunikation von Apple

Während der App Store für das iPhone und den iPod touch Zulauf hat, kritisieren einige Entwickler das Verhalten von Apple. Zu groß seien die Update-Intervalle und es gebe keine Information, wenn eine Applikation im App Store freigeschaltet wird. Zudem vermissen die Entwickler aktuelle Angaben zu den Verkaufszahlen ihrer Applikationen.

Das US-Magazin Macworld.com zitiert einige Entwickler, die Programme für das iPhone und den iPod touch anbieten. Die ersten Erfahrungen mit dem App Store fallen dabei alles andere als positiv aus und Apple müsste entschieden nacharbeiten, um die Kritikpunkte auszuräumen.

Anzeige

Der App Store ist der einzige Vertriebsweg, über den Programmierer offiziell Applikationen für das iPhone und den iPod touch anbieten können. Begründet wird diese Sonderlösung damit, um jeden Preis zu verhindern, dass Schadsoftware auf das iPhone gelangt. Bei anderen Smartphone-Plattformen wie SymbianOS, Windows Mobile oder PalmOS gibt es solche Restriktionen nicht. Hier kann jeder Entwickler einen beliebigen Vertriebsweg für seine Software wählen.

Einige Anbieter von Antivirensoftware prognostizieren zwar seit Jahren gebetsmühlenartig, dass Schadsoftware auch für Mobiltelefone bald eine große Gefahr darstellen wird. Bislang hat sich diese Prophezeiung allerdings nicht bestätigt, obwohl der Vertrieb der Software von keiner Instanz so überwacht wird, wie es Apple beim iPhone für notwendig erachtet.

Ganz uneigennützig ist die Exklusivität des App Store allerdings für Apple nicht. Denn von allen über den App Store verkauften Produkten kassiert Apple 30 Prozent des Erlöses. Als Gegenleistung erwarten die Entwickler dafür auch einen gewissen Service. Hier hat Apple noch einiges aufzuholen. Auch wenn sich viele Probleme nur auf Software-Entwickler beschränken, gibt es auch Kritikpunkte, von denen die Anwender negativ betroffen sind.

Kritik an Apples App Store 

eye home zur Startseite
Kelltagma 30. Jul 2008

Ich liebe Kritik, doch was ich hier lese beinhaltet so gut wie keinen Ansatz für...

-..- 29. Jul 2008

Oh fühlt sich ein Apple FanBoy angesprochen ? Oder bist du nur sauer das du Hardware...

-..- 29. Jul 2008

Sicherlich. Es gibt doch genug Alternativen und damit meine ich nicht nur Linux.

Drei Zehen 28. Jul 2008

ich schreibe was ich will auf einem kostenlosen (OK, schon etwas älter) SDK. Ohne jeden...

Drei Zehen 28. Jul 2008

Mit Aurora Faint hat es ein Programm (Spiel) in den Appstore geschafft, das ungefragt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel