TR2N - erster Trailer vom Tron-Nachfolger entwischt ins Netz

Erste Sichtung auf der US-Comic-Messe Comic-Con

Auf dem Comic-Con wurde erstmals der Trailer vom Nachfolger des Disney-Klassikers Tron gezeigt. Nun haben Fans den schlecht abgefilmten Trailer zu Tron 2 alias TR2N auch online gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erste Tron-Film kam 1982 in die Kinos und war der erste Spielfilm mit Computergrafik. Tron erzählte ein modernes Märchen um einen vom jungen Jeff Bridges verkörperten Computeranwender, der unfreiwillig digitalisiert wird und gemeinsam mit seinem Programm Tron im Rechner gegen das bösartige Master Control Progam (MCP) kämpfen muss.

Stellenmarkt
  1. powercloud Solution Architect (m/w/d) IT 128
    DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. Fachgebietsleiter "IMIS Messtechnik" (m/w/d) Naturwissenschaften, Informatik oder Sicherheitstechnik ... (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin, Freiburg, Oberschleißheim
Detailsuche

Die Geschichte wird mit einem zweiten Film im Kino weitererzählt. Regisseur soll der Architekt und Werbefilmer Joseph Kosinski sein, das Drehbuch soll von den Lost-Autoren Eddie Kitsis und Adam Horowitz stammen. Der Hollywood Reporter vermeldete 2007, dass Sean Bailey der Produzent sein wird, mit dabei sei auch Steven Lisberger, der Co-Autor und Regisseur vom ersten Tron-Film. Die Produktion der Tron-Fortsetzung soll Disneys Partner LivePlanet übernehmen - auf dessen Website wird Tron allerdings nicht mehr gelistet.


Dem auf dem Comic-Con gezeigten Trailer ist zu entnehmen, dass auch Jeff Bridges wieder mit dabei sein wird - die Lightcycle-Rennen überlässt er im Trailer jedoch offenbar seinem jüngeren Alter Ego Clu. Zum Abschluss des Trailers ist auch der Name des Films zu sehen: TR2N, statt Tron 2. Die Qualität des auf dem Comic-Con abgefilmten Trailers ist zwar enttäuschend, dennoch scheint er im Netz auf großes Interesse zu stoßen.

Glaubt man dem Eintrag in der International Movie Database (IMDB), so muss auf den Tron-Nachfolger noch bis 2010 gewartet werden. Der Trailer verrät dazu nichts.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nachtrag vom 29. Juli 2008, um 7:40 Uhr:
Das bei Dailymotion gehostete und in unsere Meldung eingebundene Video wurde mittlerweile entfernt - vermutlich auf Drängen des Filmstudios. Der Trailer scheint auch bei anderen Videohostern gelöscht worden zu sein - wer auf Youtube derzeit nach TR2N sucht, findet nur ein unspektakuläres Veralberungsvideo mit Rick-Astley-Lovesong und Bildern des Tron Guy. Dafür findet sich der Trailer in sehr schlechter Version aber bei der Youtube-Suche nach Tron 2 Trailer - auch auf dem russischen Youtube-Klon RuTube ist er zu finden.

 
Video: Tron 2 Trailer

Bei Ain't it Cool News ist zu lesen, dass der dreiminütige Teaser-Trailer unter großer Geheimhaltung gedreht und gerendert wurde. Das Video zeige keine Ausschnitte aus dem eigentlichen Film. Produziert wurde es von Kosinski, der als Regisseur dienen soll. Zwei seiner Arbeiten dürften vor allem Xbox-360-Besitzer kennen, es handelt sich um Computergrafik-Kurzfilme zu Gears of War ("Mad World") und Halo 3 ("Starry Night"), die Microsoft produzieren ließ.


Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


CJ 29. Jul 2008

Schon lange her dass ich TRON gesehen habe, aber ging es in dem Film nicht darum, was...

Roland_Deschain 29. Jul 2008

Wenn Disney weiß, wie populär Tron ist, dann ist ein Testballon doch völlig unnötig...

Khaanara 29. Jul 2008

s.o.

Gernot 29. Jul 2008

Der Reiz von TRON besteht zumindest für mich in seiner starken Reduzierung auf...

Gernot 29. Jul 2008

Jajaaaa ... Nazis ... überall Nazis ... Wenns am Ende von Nazis nur so wimmelt, fallen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /