Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo schaltet Musik-DRM-Server Ende September ab

Käufer sollen entschädigt werden

Yahoo hat angekündigt, seine Angebote Music Unlimited und Music To Go Ende September 2008 zu schließen. Die Server für die Rechteverwaltung (DRM) werden abgeschaltet. Kunden des Music Unlimited Store sollen in geeigneter Form entschädigt werden.

Yahoo will sein Onlinemusikgeschäft loswerden und den Kunden des Music Unlimited Store/Music To Go ergeht es nicht anders als denen von Sony Connect oder Microsoft Music in den USA: Mit der Abschaltung der Server für die Rechteverwaltung wird es ihnen nicht länger möglich sein, ihre gekaufte Musik auf andere Abspielgeräte zu übertragen. Aber offensichtlich hat Yahoo aus dem öffentlichen Aufschrei über Microsofts Pläne gelernt.

Anzeige

Microsoft wollte die Lizenzserver zum 31. August 2008 abschalten. Kunden und Verbraucherschützer protestierten so vehement, dass sich Microsoft zur Änderung der Pläne gezwungen sah. Die Server sollen nun noch mehr als drei Jahre länger laufen.

Ein solches Fiasko will Yahoo offensichtlich vermeiden. Yahoo-Music-Sprecherin Carrie Davis hat gegenüber Information Week angekündigt, dass alle Kunden der Yahoo-Musikangebote individuell entschädigt werden sollen. Davis: "Wir haben noch nicht gesagt, was genau wir tun werden, aber wir werden uns um unsere Kunden kümmern." Kunden könnten etwa eine finanzielle Entschädigung oder DRM-freie MP3-Versionen der gekauften Musik erhalten, erklärte Davis. Vorläufig empfiehlt Yahoo, die gekaufte Musik auf CD zu brennen, von wo sie wieder gerippt werden kann.

Den von Yahoo veröffentlichten FAQs zufolge können Yahoo-Kunden ihren Account per Mausklick an das teurere Angebot Rhapsody von RealNetworks übertragen. Für begrenzte Zeit sollen für sie dann weiterhin die niedrigeren Monatsgebühren von 8,99 US-Dollar statt 12,99 US-Dollar gelten. Bei Yahoo-Music Unlimited gekaufte Musik soll in Rhapsody importiert werden können. Anschließend kann man sie - nach dem Löschen von der Festplatte - erneut von Rhapsody herunterladen. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
dancle 29. Jul 2008

Ja, man nennt sowas CD und damit wirds wohl nie Probleme mit DRM geben. Daher ja die MI...

-.- 29. Jul 2008

Nein, ein Troll. Und du hast angebissen.

Raffke-Ex 28. Jul 2008

MPs statt MP3s kaufen, dann kann man auch ohne CD rippen.

jojjij2 28. Jul 2008

wozu sollte man DANN NOCH golem.de besuchen? :-)

Durchblicker 28. Jul 2008

Ist doch super, wenn das unpraktische DRM-Modell eingestellt wird? Und dass die DRM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Hays AG, Raum Frankfurt
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  2. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  3. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  4. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  5. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  6. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  7. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  8. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  9. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  10. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    AllDayPiano | 07:23

  2. Re: Heult doch!

    whitbread | 07:19

  3. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    cruse | 07:17

  4. Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    AllDayPiano | 07:11

  5. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    Cavaron | 07:10


  1. 07:13

  2. 18:37

  3. 18:18

  4. 18:03

  5. 17:50

  6. 17:35

  7. 17:20

  8. 17:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel