Abo
  • Services:
Anzeige

Dell: Mit BIOS-Updates gegen ausfallende Nvidia-Grafikchips

Ausfallrate soll mit angepasstem BIOS verringert werden

Dell bietet angepasste BIOS-Versionen für Laptops mit Grafikchips von Nvidia an. Die Grafikchips sollen wegen Fehlern im Packaging zu einer erhöhten Ausfallrate neigen. Betroffen sind laut Dell einzelne Laptops der Serien Latitude, Vostro, Inspiron und XPS.

Dell ist nicht der einzige Hersteller von Notebooks, der unter ausfallenden Grafikchips von Nvidia leidet. Nvidia selbst rechnet mit Einmalkosten von bis zu 200 Millionen US-Dollar, um den Schaden auszugleichen.

Anzeige

Mit BIOS-Updates will Dell nun die Ausfallrate bestimmter Modelle deutlich senken. Betroffen sind laut Dell das Inspiron 1420, die Latitude-Notebooks D630 und D630c, das Precision M2300 und die Vostro-Notebooks 1310, 1400, 1510 und 1710. Die Notebooks der XPS-Serie (M1330 und M1530) sind ebenfalls zum Teil betroffen.

Zu beachten sei, dass die betroffenen Notebooks teilweise auch ohne Nvidia-Grafikchip ausgeliefert werden. Die BIOS-Updates beheben zudem auch andere Fehler, sollen aber hauptsächlich die Ausfallrate senken. Dazu werden die Lüftereinstellungen soweit modifiziert, dass die für die verbauten Nvidia-Grafikchips schädlichen Temperaturschwankungen keine negativen Auswirkungen mehr haben sollen.

Wer bereits unter einem kurz vor dem Ausfall stehenden Grafikchip leidet, dem nützt das BIOS-Update jedoch nichts. Zu den Symptomen gehören laut einem Blogeintrag unter anderem: Linien auf dem Bildschirm, zufällige Schriftzeichen auf dem Bildschirm und Geisterbilder. Das offensichtlichste Symptom ist der Totalausfall des Grafikchips. Dann zeigt das Notebook kein Bild an.

Besitzer von Notebooks mit Nvidia-Chipsatz und den genannten Symptomen oder Problemen mit den BIOS-Updates sollten sich an den Support wenden.

Dell empfiehlt allen Anwendern das Aufspielen der neusten BIOS-Versionen. Einige BIOS-Versionen sind bereits im Juni 2008 bereitgestellt worden, noch bevor Nvidia das Problem mit seinen mobilen Grafikchips offiziell bekannt gab. Die meisten BIOS-Updates wurden um den 10. Juli 2008 veröffentlicht. Das BIOS-Update für Dells XPS 1530 ist erst am vergangenen Freitag veröffentlicht worden. Neue Systeme sollen bereits mit dem aktuellen BIOS ausgeliefert werden, das die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen senkt. Offenbar ist Dell zuversichtlich, das Problem mit den neuen BIOS-Versionen in den Griff zu bekommen.

Im Blogeintrag zur Problematik findet sich eine Liste mit Links zu den BIOS-Updates.


eye home zur Startseite
alexbohl 19. Nov 2013

Ich tippe gerade auf einem Dell XPS M1330 + NVIDIA GeForce 8400M GS, bei dem bereits das...

Michael R. 05. Aug 2008

...oder ein richtiges Diashow-Programm benutzen. Die Vista-Diashow läuft weder flüssig...

XxxxXxxxxx 29. Jul 2008

... Accelerator in Use: Mobile Intel(R) 945 Express Chipset Family Video BIOS: 1313...

JTR 29. Jul 2008

Genau welches wiederum als Mangel gerügt wird, der beim Kauf nicht vorhanden war...

knock 29. Jul 2008

Willst du die Nummer der DELL-Hotline um selber nachzufragen?




Anzeige

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Smartexposé GmbH, Berlin-Kreuzberg
  3. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  2. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  3. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  4. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  5. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  6. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  7. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  8. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  9. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  10. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Es geht um mehr Upload

    elcaron | 10:48

  2. Re: Verhindert der Gimbal auch das Filmen in...

    David64Bit | 10:47

  3. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    most | 10:45

  4. Re: Infrastruktur

    trismo | 10:44

  5. unsinnige Werbeanzeige als Artikel getarnt

    kabauterman | 10:44


  1. 10:48

  2. 10:16

  3. 09:41

  4. 09:20

  5. 09:06

  6. 09:03

  7. 07:38

  8. 20:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel