Abo
  • Services:

Microsoft unterstützt Apache Software Foundation

Internet Information Services werden nicht aufgegeben

Microsoft will die Apache Software Foundation finanziell unterstützten. Unter deren Regie entsteht unter anderem der Apache-Webserver. Eine Abkehr von den eigenen Internet Information Services (IIS) bedeutete das Engagement aber nicht, heißt es von Microsoft.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Durch die finanzielle Unterstützung soll die Apache Software Foundation Administratoren bezahlen können, so dass sich die Entwickler auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können, schreibt Microsofts Open-Source-Chef Sam Ramji im Port-25-Blog. Laut Ars Technica will Microsoft jährlich 100.000 US-Dollar überweisen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Unter dem Dach der Apache Software Foundation entstehen verschiedene Open-Source-Projekte. Darunter der Apache-Webserver. Man gebe die IIS jedoch nicht auf, schreibt Ramji weiter. Man habe viel in IIS investiert und werde dies weiter tun. Aktuell arbeite man an IIS 8.

Zusätzlich hat Microsoft einen Patch an das ADOdb-Projekt übermittelt. Das entwickelt eine Datenbankabstatktionsbibliothek, die von PHP eingesetzt wird. Durch den Patch kann PHP auf den MS SQL Server zugreifen.

Die Projekte der Apache Software Foundation veröffentlichen ihre Programme unter der Apache-Lizenz. Anders als die GPL erlaubt diese es auch, so lizenzierte Software in proprietären Projekten zu verwenden.

Microsoft hat zudem sein Open Specification Promise aktualisiert und stellt in der FAQ nun klar, dass sich dieses Versprechen auch auf GPL-Software bezieht. Techniken, die unter das Open Specification Promise fallen, dürfen von jedem implementiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

KDE-Verweigerer 29. Jul 2008

Hey du hast den Ironie-Tag vergessen... Oder meist du dies etwa im ernst ?

KDE-Verweigerer 29. Jul 2008

Jo die meisten Windows-user wissen nix vom Unterschied von GROSS- und kleinschreibung...

Himmerlarschund... 28. Jul 2008

Dieses hirnlose Gesabbel zum Wochenanfang schonwieder. Bööööses Microsoft, die wollen...

noobcsbummbummc... 28. Jul 2008

glaube ich dir das du wine für dein COunter-Strike brauchst. Immer schön zu sehen was...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /