Apples App Store verdoppelt das Angebot

Mehr als 900 Programme innerhalb von 14 Tagen

Apples App Store hält Anwendungen für das iPhone sowie den iPod touch bereit und kann sich über regen Zuspruch von Programmierern freuen. In den zwei Wochen seit dem Bestehen des Angebots konnte die Zahl der Anwendungen fast verdoppelt werden. Nun sind über 900 Programme erhältlich. Die meisten sind kostenpflichtig.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben den ungefähr 700 kostenpflichtigen Programmen, die teils nur wenige Cent, teils zweistellige Eurobeträge kosten, gibt es auch mehr als 200 kostenlose Applikationen. Das Angebot kostenloser Programme nahm stärker zu als das kostenpflichtiger Anwendungen.

Täglich kommen derzeit mehrere Dutzend neue Programme zum App Store hinzu. Der Spielebereich ist das größte Genre, gefolgt von E-Books. Derweil wurde schon die erste Anwendung geknackt, die eigentlich über das DRM-System von iTunes geschützt sein sollte. Es handelt sich dabei um Segas Spiel Super Monkey Ball, das auf entsperrten iPhones und dem iPod touch ohne Bezahlung installiert werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DocOc 29. Jul 2008

Wenn ich das so lese ... Wer tut sich das freiwillig an?

technikER42 28. Jul 2008

Und was sollen die Verträge mit den Mobilfunkbetreibern mit dem Zugriff auf Daten oder...

TheHeitmann 28. Jul 2008

*grins* ... So etwas ähnliches hab ich mir auch gedacht beim durchstöbern .. Ist...

technikER42 28. Jul 2008

privat: gar keins. Beruflich: schreib ich für osx und jetzt neu das iPhone. haben...

TheHeitmann 28. Jul 2008

*lach* ... Da gebe ich Dir vollkommen recht. Das durchgeklicke ist ziemlich nervig. Ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cupra Urban Rebel
VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
Artikel
  1. Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
    Zuschauerzahlen
    Netflix gaukelt Offenheit vor

    Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. Streaming: Google löscht Android-TV-App, Google-TV-App fehlt
    Streaming
    Google löscht Android-TV-App, Google-TV-App fehlt

    Absurde Situation: Wer ein Android-TV-Gerät mittels Android-App steuern will, hat gegenüber iPhone-Besitzern das Nachsehen.

  3. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /