Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile in Österreich erfolglos

Vorsprung nach Übernahme von Tele.ring für 1,3 Milliarden Euro wieder verspielt

Die Deutsche Telekom ist mit ihrer Tochter T-Mobile Austria auch nach der Übernahme der österreichische Mobilfunkgesellschaft Tele.ring für 1,3 Milliarden Euro nicht zum Marktführer aufgestiegen. Konkurrent Mobilkom liegt aktuell wieder mit eine Millionen Kunden vorn.

Der österreichische Marktführer Mobilkom, eine Tochter der Telekom Austria, hat seinen Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten T-Mobile weiter ausgebaut. Wie das Magazin Trend berichtet, wird der Handynetzbetreiber Mobilkom Mitte August 2008 starke Halbjahresbilanzen vorlegen.

Anzeige

Vor drei Jahren kaufte T-Mobile Austria für 1,3 Milliarden Euro Tele.ring, um mit dem Marktführer Mobilkom gleichzuziehen. 2,06 Millionen T-Mobile-Kunden und 1,08 Millionen Telering-Kunden standen danach 3,3 Millionen Mobikom-Kunden gegenüber. Doch gegenwärtig ist der Vorsprung der Mobilkom wieder auf fast eine Million Kunden angewachsen, so das Magazin weiter.

Im ersten Quartal 2008 erlitt T-Mobile in Österreich zudem einen Umsatzrückgang von 11 Prozent. "Der Preisdruck auf dem Markt wirkt sich auf den Telering-Umsatz aus", erklärte T-Mobile-Landeschef Robert Chvátal dem Blatt, "vor allem One tritt derzeit besonders aggressiv auf. Wir sind aber nicht bereit, das Feld kampflos zu räumen."

Tele.ring soll weiterhin als eigene Marke existieren. Chvátal: "Es gibt keine Pläne, Tele.ring zu einer Onlinemarke zu machen. Aber kein Player am Markt kann sagen, ob die Zahl der Mitarbeiter, die Geschäftsmodelle, die Strukturen in fünf Jahren noch so sein werden, wie sie heute sind."


eye home zur Startseite
-.- 29. Jul 2008

Jetzt wo du es sagst klingt es wirklich etwas irrational, aber ja, für mich ist das ein...

Österreicher 28. Jul 2008

Ich bin Österreicher, also aus meiner Sicht ist dies so: T-Mobile hat für Telering ca...

c & c 28. Jul 2008

Eine Firma ist aber nicht gleich erfolgreich nur weil sie andere aufkaufen kann ;-)

Alfred Neumann 28. Jul 2008

jaja. eine ausrede hast immer parat . trottel

Sai 28. Jul 2008

Nein, alle großen Netzbetreiber arbeiten global, sowohl One (Orange/Telecom France) als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  2. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  3. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41

  4. Unglaublich naiv

    Perma-Sonne | 19:40

  5. Re: naming der sockel

    derats | 19:36


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel