• IT-Karriere:
  • Services:

Firebug Lite für Internet Explorer, Opera und Safari

JavaScript von Azer Koçulu hilft beim Debuggen

Die Firefox-Erweiterung hilft beim Debuggen von Web-Applikationen und Websites, der kleine Bruder Firebug Lite bringt einen Teil der Funktionen auch anderen Browsern näher. Entwickler Azer Koçulu hat sich der Firebug Workgroup angeschlossen und Firebug Lite in der Version 1.2 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Azer Koçulu ist Entwickler des pi.debugger, einem in JavaScript realisierten, browserunabhängigen Entwicklungstool. Auf diesem basiert auch Firebug Lite, wobei das GUI an die Optik von Firebug angepasst wurde.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. ADAC e.V., München

Firebug Lite 1.2 erlaubt es, DOM-Elemente zu untersuchen, XmlHttpRequest-Aufrufe zu überwachen und durch den HTML-, CSS- sowie JavaScript-Code einer Seite zu navigieren.

Realisiert ist Firebug Lite als JavaScript-Datei, die einfach in die zu debuggenden Seiten integriert oder über ein Bookmarklet für alle Seiten aufgerufen wird. Über F12 kann die Firebug-Konsole aktiviert werden.

Firebug Lite steht unter getfirebug.com ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Al Bore 03. Aug 2008

Oder vermeintlich gebildete Menschen wie z.B. Rudolf Scharping, der "ich erinnere das...

Davoron 29. Jul 2008

Geiles Ding! Hatte mit dem Upgrade noch gewartet aber DragonFly musste ich jetzt mal...

MS-Admin 27. Jul 2008

Dass man über das peinliche Teil lieber gleich den Mantel des Schweigens hängen sollte.

Rassmus 27. Jul 2008

ALDAAAAAAAAAAAAAAA *fap*fap*fap*

Älän Karr 26. Jul 2008

Von deren eigenständiger Seite wird auch nicht mehr viel kommen -> https://www.golem.de...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /