Abo
  • Services:

Wissenschaftler entwickeln neues thermoelektrisches Material

Mit Thallium dotiertes Altait könnte Strom aus Motorabwärme erzeugen

Wissenschaftler der Ohio State University in Columbus haben ein neues Material entwickelt, das Wärme in elektrischen Strom umwandelt. Der thermoelektrische Werkstoff soll deutlich effizienter sein als bisher bekannte Materialien.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Material, mit Thallium dotiertes Altait, soll nach den Worten des Projektleiters Joseph Heremans doppelt so effizient sein wie das beste bisher bekannte thermoelektrische Material, mit Natrium dotiertes Altait. Altait ist eine Legierung aus Blei und Tellur.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technologie GmbH, Mönsheim
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Ein Generator aus modifiziertem Altait könne beispielsweise in Motoren eingesetzt werden, um Autos effizienter zu machen, indem er aus Abwärme der Motoren elektrischen Strom erzeuge, erklärte Heremans. Es funktioniere am effektivsten bei Temperaturen zwischen 200 und 500 Grad Celsius. Diese Temperaturen treten typischerweise in Automotoren auf. Vorteil eines solchen Generators sei, dass er klein und, da er keine beweglichen Teile hat, robust sei.

Heremans und seine Kollegen präsentieren ihre Entwicklung in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Science.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 16,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Kid Rob 30. Jul 2008

Erzähls mir :)

DexterF 29. Jul 2008

Sag bloss.

RealOMG 28. Jul 2008

ähmmmm sry aber warum denkst Du immer so kompliziert. Was heißt denn hier einen...

Tja... 28. Jul 2008

Natürlich is das nichts besonderes, jeder kann ja täglich so ein Materieal neu erfinden...

pan1c 28. Jul 2008

Ich tippe mal auf einen Pentium D930, das Ding ist ein richtiger Bräter, den nehme ich...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
Youtube Music im Test
Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    •  /