Abo
  • Services:

Toshiba bringt zwei neue Camcorder mit Flashspeicher

Preisgünstige Geräte mit und ohne Zoom

Toshiba hat zwei neue Camcorder mit Flashspeicher vorgestellt. Während der Camileo H10 mit einer Videoauflösung von 1.280 x 720 Pixel und Fünffachzoom ausgestattet ist, ist im Camileo HD kein optisches Zoom verbaut worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Camileo H10 verfügt über einen HDMI-Anschluss und speichert im H.264-Format. Neben Videos mit 1.280 x 720 Pixeln kann er Fotos mit 10,48 Megapixeln mit seinem CCD-Sensor aufnehmen. Sein Display ist 2,7 Zoll groß. Der interne Speicher von 64 MByte ist angesichts der Daten, die beim Videofilmen anfallen, knapp bemessen. Er kann zum Glück mit Hilfe von SD-Karten (SDHC) ausgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Der H10 misst 117 x 56 x 65 mm und wiegt 340 Gramm. Das Modell soll ab sofort erhältlich sein und 220 Euro kosten.

Der ebenfalls neue Toshiba Camileo HD ist nicht nur Video- und Fotokamera, sondern dient auch als MP3-Abspieler und Diktiergerät. Er erreicht eine Fotoauflösung von 5 Megapixeln. Im Gegensatz zum Camileo H10 kommt hier ein CMOS-Sensor zum Einsatz.

Ein optisches Zoomobjektiv fehlt der HD. Sein Display ist 2,5 Zoll groß und der interne Speicher liegt ebenfalls bei 64 MByte. Auch die Camileo HD kann mit Speicherkarten aufgerüstet werden.

Die Toshiba Camileo HD soll 120 Euro kosten und ebenfalls ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

LeftyBruchsal 28. Jul 2008

Hallo Bernd, nur das das kein Camcorder ist. Und gerade bei schlechten Licht sind die...

Replay 25. Jul 2008

Vielleicht, weil sich die ob dem Elektroschrott schämen?

Werbepause 25. Jul 2008

Verbraucherinformationen bei Golem nerven. Ich schalte dann mal um zu Heise!


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /