Abo
  • Services:
Anzeige

Benchmark-Bericht: Von Word 95 bis Word 2007

Word 95 scrollt besonders schnell durch Dokumente

Der OpenOffice.org-Ninja hat mit Tests untersucht, ob Word im Laufe der Jahre langsamer oder schneller geworden ist. Immerhin steckt mehr als eine Dekade an Entwicklungsarbeit in dem Büroprogramm von Microsoft.

Andrew Ziem von OOoNinja.com hat sich die Arbeit gemacht und verschiedene Word-Versionen getestet. Angefangen bei Word 95 über Word 2000, Word XP, Word 2003 bis hin zum aktuellen Word 2007 mussten alle Versionen einen Benchmark durchlaufen, um zu zeigen, welche Version die schnellste ist, und welche Fortschritte Microsoft vor allem bei der Geschwindigkeit gemacht hat.

Anzeige

Für den Benchmark setzt Ziem einen Athlon XP 3000+ mit 768 MByte RAM, einer Maxtor-Festplatte vom Typ 6Y080L0 (80 GByte, 7200U/min) und Onboard-Grafik von Via (VT8378 S3 Unichrome, 1.024 x 768) ein. Ein typischer und etwas älterer Office-Rechner. Als Betriebssystem kommt Windows XP mit dem Service Pack 3 zum Einsatz.

Interessant sind an den Benchmarks die Auswirkungen von Prefetch in Windows XP. Nach mehreren Neustarts sinkt die Kaltstartzeit von Word 2007 von fünf Sekunden auf etwa eine Sekunde. Das Betriebssystem optimiert das Startverhalten von Word 2007 besonders drastisch. Frühere Versionen von Office (95 bis XP) nutzen zur Optimierung einen Quickstarter, der das Programm beim Starten des Rechners schon einmal vorlädt. In den Benchmarks wurden diese Quickstarter nicht genutzt.

Word beim Starten (Bildquelle: www.OOoNinja.com)
Word beim Starten (Bildquelle: www.OOoNinja.com)

Trotz der Optimierungen des Betriebssystems bleibt damit Word 2007 deutlich hinter dem meisten Vorgängern zurück. Nur Word 95 ist beim Kaltstart langsamer als Word 2007. Am schnellsten starten Word 2003 und Word XP (mit Ausreißern).

Beim Warmstart gehen alle Programme auf dem etwas älteren Rechner schnell auf. So schnell, dass die Unterschiede zwischen den Word-Versionen vernachlässigbar sind. In der Regel starten bis auf Word 95 alle Programme in weniger als einer halben Sekunde auf dem System neu. Word 2000 braucht sogar nur etwa ein Zehntel einer Sekunde.

Den Umgang mit Dokumenten hat OOoNinja auch getestet. Dabei wurden Dokumente eingesetzt, die verschiedene Funktionen von Word nutzen, aber dennoch noch abwärtskompatibel mit Word 95 sind. Die Word-Versionen durften zudem ihr jeweils eigenes Dateiformat nutzen. Word 2007 arbeitet auch hier am langsamsten, obwohl Word-2007-Dokumente besonders klein sind, hier limitiert offenbar der langsame Hauptprozessor. Allerdings waren die Startzeiten mit einer großen Streuung verbunden. 50 Prozent aller Kaltstarts der Dokumente lagen im Bereich zwischen einer halben Sekunde und etwa 1,8 Sekunden. Word 2000 ist ebenfalls kein besonders schnelles Programm.

Benchmark-Bericht: Von Word 95 bis Word 2007  

eye home zur Startseite
Admin 26. Jul 2008

Du solltest vielleicht in der Ausführen Konsole "MSCONFIG" eingeben und unter dem Reiter...

Toreon 25. Jul 2008

??? Sorry aber seid Ihr nicht ganz knusper? Warum zum Teufel, sollte irgendein Office...

Der Buerokrat 24. Jul 2008

Nehmt eine Schreibmaschine, kann auch (fast das gleiche).

ä 24. Jul 2008

- Duron 1800 Applebred - ati Radeon 9250 - 512 MB DDR Auf dem schreibe, codiere und...

nkn 24. Jul 2008

übrigens vorab: umso, desto.... :) die Menüs habe ich als ewig gestriger schon getestet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  4. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel