Abo
  • Services:

Benchmark-Bericht: Von Word 95 bis Word 2007

Beim Warmstart der Anwendungen sind die Unterschiede ebenfalls groß. Die absolute Zeit zum Öffnen eines Dokuments überschreitet selten die halbe Sekunde. Nur Word 2007 leistet sich einzelne Ausreißer, die fast eine Sekunde erreichen. Word 2000 ist wie Word 95 in diesem Fall besonders schnell.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Besonders fordernd ist offenbar das Scrollen in Office-Dokumenten. Auf dem Athlon XP braucht Word 2007 ganze 12 Sekunden, um von oben bis zum Ende des Dokuments zu scrollen. Die Unterschiede zwischen Warmstart und Kaltstart sind gering. Andere Word-Versionen schaffen dieselbe Aufgabe in nur sechs Sekunden. Word 95 braucht gar nur 2 Sekunden, um das Dokument zu überfliegen.

Scrollen mit Word (Bildquelle: www.OOoNinja.com)
Scrollen mit Word (Bildquelle: www.OOoNinja.com)

Zusätzlich liefert Ziem detaillierte Werte zum Export von Dateien und dem Schließen von Dokumenten und der Anwendung. Zusammengenommen brauchte Word 2007 16,12 Sekunden, um die Benchmarks zu absolvieren. Die meiste Zeit ging dabei beim Überfliegen des Dokuments verloren. Word 2000 bis 2003 kamen mit 7 bis 8 Sekunden deutlich schneller durch den Benchmark. Aber auch hier nimmt das Scrollen durch ein Dokument einen besonders hohen Anteil der Benchmarkdiagramme ein. Nur Word 95 ist mit etwas mehr als 5 Sekunden besonders schnell. Ausschlaggebend ist vor allem das schnelle Scrollen.

Das aktuelle Word 2007 ist den Tests von Andrew Ziem zufolge langsamer als seine Vorgänger. Allerdings gilt das laut Ziem für alle großen neuen Versionen von Software. Es gebe jedoch einen Punkt, an dem das Aufrüsten der Hardware sinnvoller ist als das der Software, so seine Schlussfolgerung.

Die vollständigen Benchmarks finden sich auf OOoNinja.com. Zum Verständnis der Grafiken empfiehlt sich der Wikipedia-Artikel zu Box-Whisker-Plots. Zu beachten sei bei der Lektüre der Benchmark-Werte zudem, dass es sich um frisch installierte Windows-Versionen handelt. Sie zeigen vor allem die Unterschiede zwischen den Word-Versionen. Einflüsse durch Virenscanner oder andere installierte Software werden nicht beachtet.

OpenOffice.org hat OOoNinja ebenfalls ausführlich getestet. Allerdings sind die Ergebnisse laut Autor nicht mit den Windows-Ergebnissen vergleichbar, auch wenn derselbe Rechner benutzt wurde. Die OpenOffice-Tests basieren auf einem anderen Testprozedere, einem anderen Betriebssystem und nutzen andere Dokumente.

Einen direkten Vergleich zwischen den beiden Schreibprogrammen will Andrew Ziem demnächst im Rahmen seiner Artikelserie rund um die Geschwindigkeit von OpenOffice.org nachreichen.

 Benchmark-Bericht: Von Word 95 bis Word 2007
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)

Admin 26. Jul 2008

Du solltest vielleicht in der Ausführen Konsole "MSCONFIG" eingeben und unter dem Reiter...

Toreon 25. Jul 2008

??? Sorry aber seid Ihr nicht ganz knusper? Warum zum Teufel, sollte irgendein Office...

Der Buerokrat 24. Jul 2008

Nehmt eine Schreibmaschine, kann auch (fast das gleiche).

ä 24. Jul 2008

- Duron 1800 Applebred - ati Radeon 9250 - 512 MB DDR Auf dem schreibe, codiere und...

nkn 24. Jul 2008

übrigens vorab: umso, desto.... :) die Menüs habe ich als ewig gestriger schon getestet...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /