Abo
  • Services:
Anzeige

LGs fast rahmenlose Handy-LCDs sparen Platz

Hersteller verspricht größere Displays bei unveränderter Gerätegröße

Mit fast rahmenlosen LCDs will der südkoreanische Komponentenhersteller LG Innotek kompaktere Handys ermöglichen. Statt eines 3,3 mm breiten Rahmens wartet ein nun präsentiertes 2,2-Zoll-LCD-Modul mit einem 1,9-mm-Rahmen auf.

Neues 2,2-Zoll-LCD-Modul braucht weniger Platz
Neues 2,2-Zoll-LCD-Modul braucht weniger Platz
Das 2,2-Zoll-Panel im fast rahmenlosen LCD-Modul ist laut Hersteller robuster als seine Vorgänger und soll bei Stößen und Schlägen weniger schnell brechen. Nicht nur die Bruchfestigkeit will LG Innotek erhöht haben, auch der Kontrast bei der Darstellung soll um 43 Prozent verbessert sein.

Anzeige

Die Massenproduktion des neuen 2,2-Zoll-LCD-Moduls läuft bereits, Modelle mit 2,4 Zoll und 2,8 Zoll sollen bald folgen. Durch die geringeren Abmaße könnten LG Innotek zufolge die angekündigten 2,4-Zoll-LCD-Module auch in Gerätedesigns genutzt werden, in denen bisher 2,2-Zoll-LCDs verbaut waren.


eye home zur Startseite
Bjoernson 25. Jul 2008

Das unterschreibe ich sofort! Das Wissen der Menschheit gehört der ganzen Welt! Wenn...

Taschenrechner 24. Jul 2008

ALSO MEIN TASCHENRECHNER HAT 1920x1024 AUFLÖSUNG!!! scnr ;)

DauBasher 24. Jul 2008

In der Tat... das r liegt auch ziemlich nahe am s, wie man bei Dir eindeutig sehen kann...

DauBasher 24. Jul 2008

Super, da ist der Rand ja noch breiter als bei allen anderen Geräte! Nur weil das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt am Main
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 15,99€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: sieht trotzdem ...

    JackIsBlack | 03:13

  2. Re: Na, geht doch

    2ge | 02:56

  3. ist doch logisch

    bernstein | 02:24

  4. Re: Deutschland auch ?

    tribal-sunrise | 02:18

  5. Re: "deutlich"

    SzSch | 02:17


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel