Abo
  • IT-Karriere:

Strato bietet kostenlose Domain für Community-Profile

Nutzer müssen den Dienst weiterempfehlen, die Domain gehört Strato

Unter dem Namen "Web Dich!" bietet Strato eine kostenlose .de-Domain für die eigene Profilseite in sozialen Netzen an. Sie soll die zum Teil längeren URLs der Profilseiten ersetzen. Allerdings verlangt Strato, dass Nutzer Werbung für den Dienst machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer die kostenlose Domain für seine Profilseite nutzen will, muss das an fünf oder mehr Freunde per E-Mail weiterempfehlen, so das Angebot von Strato. Die Freenet-Tochter verspricht, die E-Mail-Adressen nur für den einmaligen E-Mail-Versand zu nutzen und anschließend zu löschen.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. Duravit AG, Hornberg

Die Nutzer von Web-Dich sollen zudem anonym bleiben: Strato verspricht, nur die für den Dienst notwendigen Daten zu speichern und diese keinesfalls weiter zu geben. Auch werden die Nutzer nicht als Domaininhaber eingetragen und bleiben anonym, so das Verkaufsargument von Strato. Das bedeutet aber zugleich, dass die Domain Strato und nicht dem Nutzer gehört.

Eine eigene Domain bietet Strato ab 0,29 Euro pro Monat zuzüglich einmalig 2,90 Euro an.

Zum Start unterstützt Strato Facebook, fotocommunity, Jappy, die Lokalisten, Orkut, MySpace, MeinVZ, SchülerVZ, StudiVZ, StayFriends, wer-kennt-wen und Xing. Weitere Communities sollen folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 39,99€

joachim2 25. Jul 2008

12 Monate

andywendy 24. Jul 2008

na super! dann sind wir ja alle gerettet ;) aber im ernst, was hat das mit diesem...

Erkan65 24. Jul 2008

Mein favorisierter Dienst

Silia Lüdecke 24. Jul 2008

Ich habe mal die Pakete auf beiden Seiten verglichen ... http://www.webhosting-vergleich...

Web mich! Du Sau! 24. Jul 2008

Wer mit seinem Online-Profil den Daten-Striptease macht rückt natürlich gerne 5 echte...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /