Abo
  • Services:

Strato bietet kostenlose Domain für Community-Profile

Nutzer müssen den Dienst weiterempfehlen, die Domain gehört Strato

Unter dem Namen "Web Dich!" bietet Strato eine kostenlose .de-Domain für die eigene Profilseite in sozialen Netzen an. Sie soll die zum Teil längeren URLs der Profilseiten ersetzen. Allerdings verlangt Strato, dass Nutzer Werbung für den Dienst machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer die kostenlose Domain für seine Profilseite nutzen will, muss das an fünf oder mehr Freunde per E-Mail weiterempfehlen, so das Angebot von Strato. Die Freenet-Tochter verspricht, die E-Mail-Adressen nur für den einmaligen E-Mail-Versand zu nutzen und anschließend zu löschen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Universität Passau, Passau

Die Nutzer von Web-Dich sollen zudem anonym bleiben: Strato verspricht, nur die für den Dienst notwendigen Daten zu speichern und diese keinesfalls weiter zu geben. Auch werden die Nutzer nicht als Domaininhaber eingetragen und bleiben anonym, so das Verkaufsargument von Strato. Das bedeutet aber zugleich, dass die Domain Strato und nicht dem Nutzer gehört.

Eine eigene Domain bietet Strato ab 0,29 Euro pro Monat zuzüglich einmalig 2,90 Euro an.

Zum Start unterstützt Strato Facebook, fotocommunity, Jappy, die Lokalisten, Orkut, MySpace, MeinVZ, SchülerVZ, StudiVZ, StayFriends, wer-kennt-wen und Xing. Weitere Communities sollen folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  3. 20,49€
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

joachim2 25. Jul 2008

12 Monate

andywendy 24. Jul 2008

na super! dann sind wir ja alle gerettet ;) aber im ernst, was hat das mit diesem...

Erkan65 24. Jul 2008

Mein favorisierter Dienst

Silia Lüdecke 24. Jul 2008

Ich habe mal die Pakete auf beiden Seiten verglichen ... http://www.webhosting-vergleich...

Web mich! Du Sau! 24. Jul 2008

Wer mit seinem Online-Profil den Daten-Striptease macht rückt natürlich gerne 5 echte...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /