Abo
  • Services:

Screencastsoftware Jing mit Onlinespeicher zum Videostreamen

Betaphase offiziell beendet

Das Softwareunternehmen TechSmith hat mit Jing eine Windows- und Mac-Anwendung vorgestellt, die das Aufzeichnen von Screencasts und Bildschirmfotos und das anschließende Überspielen an den hauseigenen Onlinedienst ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Alternativ können die Mitschnitte von Jing auch auf der lokalen Festplatte oder einen beliebigen FTP-Server gespeichert werden. Bislang hatte TechSmith, von denen auch Programme wie Camtasia und Snagit stammen, Jing als Betasoftware geführt.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart, Ellwangen

Jing bricht mit den Konventionen, denen Windows- und Mac-Software normalerweise unterliegen. Das Programm nistet sich oben am Bildschirm in Form einer gelben Halbkugel ein, die beim Berühren mit der Maus das Interface freigibt. Hier kann der Anwender zwischen Videomittschnitt oder Bildschirmfoto wählen, den gewünschten Bereich festlegen und die Aufnahme steuern.

Danach wird entschieden ob das Material entweder lokal oder auf Screencast.com abgelegt werden soll. Jing erzeugt Links auf das Bildmaterial, die auf dem Streamingportal liegen und dann per Instant-Messenger und E-Mail verschickt werden können.

Jing ist kostenlos erhältlich und steht für Windows sowie MacOS X zum Download zur Verfügung. Auf Windows-Systemen wird das .NET-Framework 3.0 von Microsoft benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. ab 499€

mb 27. Jul 2008

Aha und dann schicke ich dicke AVIs durch die Gegend? Jing erzeugt Flash-Files und das...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

    •  /