Abo
  • Services:

Interview: "Eine Halo-MMO-Welt wäre der nächste Schritt"

Phil Spencer
Phil Spencer
Golem.de: Das klingt nicht so, als wären erfahrene Spieler weiterhin Ihre wichtigste Zielgruppe. Das klingt nach Casual Games und Partyspielen.

Stellenmarkt
  1. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München
  2. Hays AG, Baden-Württemberg

Spencer: Nicht unbedingt. Wir haben doch auch wichtige Core Games für Xbox 360 präsentiert. Etwa Fallout 3, Fable 2, Final Fantasy 13, Gears of War 2...

Golem.de: ... das Sie in Deutschland nicht verkaufen werden können. Vom Vorgänger wurden laut Xbox-Europa-Chef Chris Lewis in Österreich mehr Einheiten verkauft hat, als es dort überhaupt Xbox-Konsolen gibt.

Spencer: Wir haben in Österreich tatsächlich große Mengen von Gears of War verkauft. Nun, Primetime ist sicher kein Core Game. Aber dieser Kanal zum Kunden, diese Art von Client-Server-Unterhaltung wird selbstverständlich auch eine Rolle bei unseren Core Games spielen. Wir werden keine unserer Technologien oder Distributionskanäle auf bestimmte Zielgruppen beschränken.

Golem.de: Sicher freuen Sie sich, dass Sie einige wichtige Spieleserien, die auf Konsolen bislang exklusiv für die Playstation waren, auch auf der Xbox 360 veröffentlichen können.

Spencer: Natürlich. Dass eine stolze und erfolgreiche Firma wie Square mit Final Fantasy 13 nun auch die Xbox unterstützt, zeigt die weltweite Bedeutung unserer Konsole.

Golem.de: Rechnen Sie sich damit auch in Japan endlich eine Chance aus? Dort muss man die Xbox 360 bislang als Misserfolg bezeichnen.

Spencer: Unser Erfolg in Japan entwickelt sich weiter. Japan bietet einen sehr reichhaltigen Nährboden für Spieleentwickler. Unser Lips wird von einem japanischen Studio entwickelt, das mit iNiS zusammenarbeitet, den Schöpfern von Spielen wie Beat Agents. Japan zählt für uns also nicht nur als Absatzmarkt, sondern auch als Entwicklungsstandort. Daraus leite ich ab, dass die Xbox 360 im japanischen Markt durchaus Stärken hat.

Golem.de: Welche konkreten Ziele haben Sie im japanischen Markt?

Spencer: Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über unsere Marktziele zu reden. Wir sind weiterhin in dieser Region engagiert. Aber wir müssen Prioritäten setzen, man kann nicht alles gleichzeitig angehen. Europa ist besonders wichtig für unseren langfristigen Erfolg, aber Asien auch. Auch Südamerika und Mexiko zeigen gutes Wachstum. Wir reden hier von weltweiten Möglichkeiten.

Golem.de: Fehlt Microsoft eine Handheld-Konsole à la Nintendo DS, um in Japan erfolgreich zu sein?

Spencer: Ich würde Handhelds nicht als unabdingbaren Schritt betrachten, um in Japan erfolgreich zu sein. Zweifellos sind DS und PSP dort sehr stark, aber das liegt vor allem an beliebten Spieleserien, die dafür umgesetzt werden. Wir schließen daraus, dass wir uns die richtigen Marken sichern müssen, die dann Erfolg haben werden.

 Interview: "Eine Halo-MMO-Welt wäre der nächste Schritt"Interview: "Eine Halo-MMO-Welt wäre der nächste Schritt" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,25€

w0rd 28. Jul 2008

an der stelle bin ich auch ins stocken geraten. halo wars kommt nicht auf pc, weil man...

Fruximuxi 27. Jul 2008

Na, und? ... ... Trotzdem kaufen noch sehr viele Leute ihren Schrott. Wen interessiert...

nextgen 27. Jul 2008

1.) Guild Wars ist ein Spiel, wo kein Farmen nötig ist! 2.) werden niemals mit...

Bibabuzzelmann 27. Jul 2008

Und du solltest dir mal deine Brust vergrössern lassen, wie willst du denn mal Kinder...

Mindbrain 27. Jul 2008

Ich weiss nicht wie es euch geht, aber mir ist es beim lesen des Artikels eiskalt den...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /