Abo
  • Services:
Anzeige

Der elektronische Personalausweis kommt 2010

Ausweis soll Identität bei Internettransaktionen nachweisen

Der Weg für die Einführung eines elektronischen Personalausweises im Scheckkartenformat ist frei. Die Bundesregierung hat heute dem Entwurf des Gesetzes über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung weiterer Vorschriften zugestimmt. Ab November 2010 soll der neue elektronische Personalausweis den bisherigen Personalausweis ablösen.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble wirbt für den neuen Ausweis: "Der neue Personalausweis macht den elektronischen Geschäftsverkehr sicherer und einfacher für Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft und Verwaltung. Er trägt zum Bürokratieabbau bei und bringt ein enormes Einsparpotential mit sich". Zwar können schon heute elektronische Formulare am PC ausgefüllt werden, müssen aber am Ende doch manuell unterschrieben und versandt werden, so Schäuble. Mit dem elektronischen Ausweis soll sich das ändern, die eigene Identität kann dann auch am heimischen PC nachgewiesen werden.

Anzeige

Auch die Wirtschaft soll den elektronischen Ausweis als Identitätsnachweis nutzen können. Allein für den Bereich der Kontoeröffnungen sollen so jährlich rund 130 Millionen Euro eingespart werden.

Anbieter, die den Personalausweis als vertrauenswürdige Infrastruktur in ihre Dienste einbinden, müssen vorher bei einer staatlichen Stelle ein Berechtigungszertifikat beantragen. Nur mit diesem Zertifikat dürfen personenbezogene Daten wie Name, Anschrift und Alter aus dem Ausweis-Chip online erfragt werden. Dem Ausweisinhaber soll diese Berechtigung am Bildschirm angezeigt werden, so dass er seinen Ausweis in ein Lesegerät am PC legen, die Ausweis-PIN eingeben und somit der Übermittlung seiner Daten im Internet zustimmen kann.

Dieser elektronische Identitätsnachweis (eID) wird serienmäßig auf jedem Personalausweis vorbereitet sein, wobei jeder Bürger entscheiden kann, ob die eID-Funktion eingeschaltet wird. Die entsprechenden Lesegerät müssen sich die Bürger selbst kaufen.

Der Ausweis kann zudem als Passersatzdokument genutzt werden und erlaubt die Reise in ausgewählte Länder sowie grundsätzlich die Rückkehr in den Schengenraum. Dazu wird der Ausweis mit einem Foto im Chip ausgestattet. Optional können zudem zwei Fingerabdrücke im Ausweis gespeichert werden, analog zum ePass, in dem die Fingerabdrücke in jedem Fall hinterlegt werden, der aber kein Pflichtdokument wie der Personalausweis ist.


eye home zur Startseite
hummel14199 29. Nov 2008

den Otto Schilly so vollmundig angespriesen hatte? Den bisherigen ausweis nachzumachen...

ohmygod 24. Jul 2008

Wahlversprechen ... tsts "Autoverkäufer verkaufen Autos, Versicherungsvertreter...

sicher 24. Jul 2008

Nein, ich meine so, daß ein Angreifer, ohne Schlüssel das ganze System kompromittiert...

Voytech 24. Jul 2008

knapp 81 http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,567289,00.html ;)

EmuPass 24. Jul 2008

Nur eine Frage der Zeit bist ein Programm wie EmuPass kommt und wir alle einfach eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. CHEFS CULINAR West GmbH & Co. KG, Weeze


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Das ist ja mal interessant

    Gamma Ray Burst | 20:08

  2. Re: "IT-News" ...

    Rosenkohl | 20:08

  3. Re: Marken getrennt?

    Azzuro | 20:05

  4. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Hotohori | 20:02

  5. Re: Hätte mich auch gewundert wenn nicht

    Mingfu | 20:00


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel