Abo
  • IT-Karriere:

Der elektronische Personalausweis kommt 2010

Ausweis soll Identität bei Internettransaktionen nachweisen

Der Weg für die Einführung eines elektronischen Personalausweises im Scheckkartenformat ist frei. Die Bundesregierung hat heute dem Entwurf des Gesetzes über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung weiterer Vorschriften zugestimmt. Ab November 2010 soll der neue elektronische Personalausweis den bisherigen Personalausweis ablösen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble wirbt für den neuen Ausweis: "Der neue Personalausweis macht den elektronischen Geschäftsverkehr sicherer und einfacher für Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft und Verwaltung. Er trägt zum Bürokratieabbau bei und bringt ein enormes Einsparpotential mit sich". Zwar können schon heute elektronische Formulare am PC ausgefüllt werden, müssen aber am Ende doch manuell unterschrieben und versandt werden, so Schäuble. Mit dem elektronischen Ausweis soll sich das ändern, die eigene Identität kann dann auch am heimischen PC nachgewiesen werden.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Hays AG, Leipzig

Auch die Wirtschaft soll den elektronischen Ausweis als Identitätsnachweis nutzen können. Allein für den Bereich der Kontoeröffnungen sollen so jährlich rund 130 Millionen Euro eingespart werden.

Anbieter, die den Personalausweis als vertrauenswürdige Infrastruktur in ihre Dienste einbinden, müssen vorher bei einer staatlichen Stelle ein Berechtigungszertifikat beantragen. Nur mit diesem Zertifikat dürfen personenbezogene Daten wie Name, Anschrift und Alter aus dem Ausweis-Chip online erfragt werden. Dem Ausweisinhaber soll diese Berechtigung am Bildschirm angezeigt werden, so dass er seinen Ausweis in ein Lesegerät am PC legen, die Ausweis-PIN eingeben und somit der Übermittlung seiner Daten im Internet zustimmen kann.

Dieser elektronische Identitätsnachweis (eID) wird serienmäßig auf jedem Personalausweis vorbereitet sein, wobei jeder Bürger entscheiden kann, ob die eID-Funktion eingeschaltet wird. Die entsprechenden Lesegerät müssen sich die Bürger selbst kaufen.

Der Ausweis kann zudem als Passersatzdokument genutzt werden und erlaubt die Reise in ausgewählte Länder sowie grundsätzlich die Rückkehr in den Schengenraum. Dazu wird der Ausweis mit einem Foto im Chip ausgestattet. Optional können zudem zwei Fingerabdrücke im Ausweis gespeichert werden, analog zum ePass, in dem die Fingerabdrücke in jedem Fall hinterlegt werden, der aber kein Pflichtdokument wie der Personalausweis ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)

hummel14199 29. Nov 2008

den Otto Schilly so vollmundig angespriesen hatte? Den bisherigen ausweis nachzumachen...

ohmygod 24. Jul 2008

Wahlversprechen ... tsts "Autoverkäufer verkaufen Autos, Versicherungsvertreter...

sicher 24. Jul 2008

Nein, ich meine so, daß ein Angreifer, ohne Schlüssel das ganze System kompromittiert...

Voytech 24. Jul 2008

knapp 81 http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,567289,00.html ;)

EmuPass 24. Jul 2008

Nur eine Frage der Zeit bist ein Programm wie EmuPass kommt und wir alle einfach eine...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /