Abo
  • IT-Karriere:

iPhone und iPod touch werden zur Wasserwaage

Einfache Anwendung kostet 79 Cent

Da iPhone und iPod touch einen Beschleunigungssensor haben, war zu erwarten, dass eine solche Anwendung kommt: A Level macht das iPhone oder den iPod touch zur Wasserwaage. So genau wie eine echte Wasserwaage arbeitet die Anwendung allerdings nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

A Level
A Level
Dank des empfindlichen Beschleunigungssensors lässt sich das iPhone oder der iPod touch zum Ausrichten von Gegenständen gebrauchen. Die Wasserwaage bietet dabei drei Ansichten: Wird der iPod touch oder das iPhone auf den Boden gelegt, erscheint ein Zielkreuz. Dieses zeigt mit einem kleinen runden Ball an, ob beispielsweise der Tisch wirklich gerade steht.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Essen
  2. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart

Hochkant und seitlich aufgestellt bietet die Anwendung die typische Ansicht einer Wasserwaage. Allerdings ist nur jeweils eine Ansicht möglich. Kopfüber wird die Waage falsch herum angezeigt. Dafür lässt sich in diesen Ansichten die Wasserwaage bei einem Wert anhalten. In den Einstellungen lässt sich zudem die Ansicht anpassen.

A Level
A Level
Eine echte Wasserwaage ersetzt die Anwendung nicht. Im kurzen Test schwankte das Ergebnis auf ruhigem Grund um etwa 0,2 bis 0,3°. Für das schnelle Ausrichten von Gegenständen reicht es aber.

Die Anwendung A Level ist im iTunes App Store von Apple erhältlich und kostet 79 Cent. Der Autor von A Level verspricht, in Kürze mit einem kostenlosen Update zusätzlich eine Kalibrierung der Waage zu ermöglichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-44%) 27,99€
  3. 2,99€

dersichdenwolft... 24. Jul 2008

Lol, ne. Un wenn ich ein anderes Programm suche muß ich mich in noch nem dubiosen Forum...

huhu 23. Jul 2008

Beläuft sich irgendwie dann doch aufs gleiche? :D

blorken 23. Jul 2008

vielen Dank für Ihren Beitrag - vielen Dank für Ihren Beitrag - vielen Dank für Ihren...

blorken 23. Jul 2008

vielen Dank für Ihren Beitrag - vielen Dank für Ihren Beitrag - vielen Dank für Ihren...

blorken 23. Jul 2008

vielen Dank für Ihren Beitrag - vielen Dank für Ihren Beitrag - vielen Dank für Ihren...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /