Abo
  • Services:
Anzeige

Funai kündigt Blu-Ray-Player für unter 300 Euro an

B1-M110 kommt im Herbst 2008 nach Deutschland

Der japanische Unterhaltungselektronik-Hersteller Funai will im Herbst 2008 einen eigenen Blu-ray-Player auf den deutschen Markt bringen. Der Funai B1-M110 ist der erste Blu-ray-Player des Herstellers und soll mit einem niedrigen Preis locken.

Blu-ray-Player Funai B1-M110
Blu-ray-Player Funai B1-M110
Funais Blu-ray-Player B1-M110 spielt neben Blu-ray-Filmen auch DVDs und Audio-CDs ab. Datenträger mit MP3-, WMA- und JPEG-Dateien lassen sich ebenfalls wiedergeben. Auch auf die Wiedergabe von DivX-Filmen (Version 3.xx bis 6.xx, inklusive DivX-Untertiteln) muss laut vorläufigem Datenblatt nicht verzichtet werden - anders als bei den meisten Blu-ray-Playern. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Fotos direkt von der SD-Speicherkarte abzuspielen, dazu gibt es einen SD-Card-Steckplatz an der Gerätefront. Die Ausgabe mit 24p wird unterstützt, so dass Kinofilme ohne Bildraten-Umrechnung wiedergeben werden.

Anzeige

Der B1-M110 gibt das Bild über HDMI 1.3 (inklusive Deep Color), Komponentenkabel oder S-Video aus. Interessant ist, dass der Player bei Wiedergabe von zwei HD-Streams - etwa bei Bild-in-Bild-Darstellung - die Ausgabe nicht mit 1080P schafft, sondern nur mit maximal 1080i. Die Audioausgabe erfolgt analog in Stereo und digital über HDMI oder koaxiales SPDIF. Die verlustlosen Audiokompressionsformate Dolby TrueHD und dts-HD Master Audio werden unterstützt.

Funai schreibt in seiner Ankündigung, dass der B1-M110 anlässlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) im August/September 2008 in Halle 3.2 präsentiert wird. Voraussichtlich im Herbst 2008 sei das Gerät dann in Deutschland über den Handel erhältlich.

Gegenüber Golem.de gab ein Funai-Sprecher an, der Preis sei unter 300 Euro angesiedelt. Die Frage ist nur: Wie weit unter 300 Euro? In diesem Preisbereich sind auch schon die Einsteigergeräte von Samsung und Sony zu finden, die bereits für unter 250 Euro im Handel gelistet werden - dafür muss aber wie auch beim Funai auf eine Ethernet-Schnittstelle für Onlinebonusmaterial von Blu-ray-Filmen verzichtet werden.


eye home zur Startseite
FTW 24. Jul 2008

Fick Dich, Du Popelfresser! Findest Dich wohl witzig, was?

allformac 24. Jul 2008

Laredo Silberspray ;)

laval 23. Jul 2008

http://www.areadvd.de/news/2008/07/23/ifa-technische-daten-des-neuen-samsung-blu-ray-disc...

gorchfrog 23. Jul 2008

... weil kein Ethernetzugang. Wenn dieser vorhanden ist, können BluRay Player doch per...

Autorangeber 23. Jul 2008

Warum auch nicht? Am liebsten mit Kartoffeln und Soße.


ricdes dot com / 27. Jul 2008

Was diese Woche so unterging - Vol 4



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Faksimile | 04:38

  2. Re: AGesVG

    User_x | 04:29

  3. Re: EG reloaded...

    User_x | 04:08

  4. Re: Witzlos

    User_x | 03:57

  5. Re: Ich lach mich schlapp

    User_x | 03:55


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel