Abo
  • Services:

Microsoft bringt DirectX 11 und renoviert Spieledienste (U.)

Das schon länger angekündigte "Community Games"-Angebot für die Xbox 360 nimmt endlich konkrete Formen an. Noch vor Ende des Jahres lassen sich dann Spiele herunterladen, die von Nachwuchs- oder Hobbyentwicklern programmiert wurden. Der Dienst, der mit der vollständig überarbeiteten Xbox-360-Benutzerführung erscheinen soll, erscheint laut Planungen vor Ende 2008 in den USA und in Europa. Ob auch Deutschland vom Start weg mit dabei ist, ist zwar wahrscheinlich, aber noch nicht ganz klar. Golem.de hat bei Microsoft angefragt und wird diese Meldung entsprechend ergänzen.

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  2. Hays AG, Braunschweig

Deutsche Spieler können allerdings schon jetzt Mitglied im XNA Creators Club werden, oder als Entwickler selbst Programme anbieten. Der Club hat die Aufgabe, eingereichte Spiele zu prüfen, zu bewerten und sie dann für Endkunden als Download freizugeben - oder auch nicht, wenn die Qualität nicht stimmt. Microsoft selbst will sich an diesem Prozess nur dann beteiligen, wenn es zu Problemen oder Beschwerden kommt.

Die Spiele kosten je nach Downloadgröße zwei bis acht Euro. Die Entwickler bekommen von diesem Geld 70 Prozent, die restlichen 30 Prozent bleiben bei Microsoft. Kostenlose Spiele wird es nicht geben - vorerst jedenfalls, so das Unternehmen.

Nachtrag vom 23. Juli 2008, 15:15 Uhr:
Wie ein Sprecher von Microsoft auf Anfrage von Golem.de mitteilte, sollte die Veröffentlichung des "Community Games"-Angebotes auch für Deutschland parallel mit der Ankündigung für die USA und weitere europäische Länder erfolgen. Wegen des kürzlich geänderten deutschen Jugendschutzgesetzes müsse Microsoft allerdings kurzfristig einige rechtliche Fragen klären. Eine offizielle Mitteilung, wann "Community Games" in Deutschland startet, soll in den nächsten Tagen folgen.

 Microsoft bringt DirectX 11 und renoviert Spieledienste (U.)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. (-60%) 39,99€
  4. (-82%) 8,88€

Hellcat 25. Jul 2008

Und ich habe soeben das UNREAL Mission Pack (Return To Na Pali) durchgezockt, das ist...

KeinKind 24. Jul 2008

Na was denn?

Bibabuzzelmann 24. Jul 2008

lol :)

Bibabuzzelmann 24. Jul 2008

Fragt sich nur wie lange, sieht ja schon nicht schlecht aus in manchen Spielen :)

Bibabuzzelmann 24. Jul 2008

Wenn du dir regelmässig Spiele kaufst, die man auch Online zocken kann, dann kostet...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

      •  /