Linux-Kernel 2.6.27 erhält neue Webcam-Treiber

Gspca-Treiber wurden integriert

Linus Torvalds hat die Treiber des Gspca-Projektes in seinen aktuellen Entwicklungszweig aufgenommen, der zum Linux-Kernel 2.6.27 führt. Damit wird Linux eine Vielzahl aktueller Webcams direkt ansprechen können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Gspca-Treiber entstanden größtenteils per Reverse Engineering. Sie unterstützten eine ganze Reihe Webcams, darunter Modelle von Aiptek, Creative, Logitech und Philips. Im Linux-Kernel 2.6.27 wird es einen Haupttreiber geben, sowie verschiedene Module für die einzelnen Kamera-Modelle.

Stellenmarkt
  1. SAP Senior Inhouse Consultant MM/LE (m/w/d)
    OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. App Entwickler (w/m/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
Detailsuche

Schon in den Linux-Kernel 2.6.26 hatten die Entwickler den UVC-Treiber aufgenommen. Er unterstützt ebenfalls viele USB-Webcams verschiedener Hersteller und existierte wie Gspca schon eine ganze Weile außerhalb des Kernels.

Die Integration der UVC- und Gspca-Treiber macht es Anwendern deutlich einfacher, ihre USB-Videogeräte zu verwenden. Bisher mussten die entsprechenden Patches selbst eingespielt und der Kernel anschließend neu übersetzt werden - was dann auch bei jedem Kernel-Update nötig war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lord_Pinhead 23. Jul 2008

Jupp, wobei ich eigentlich schon lange nicht mehr wirklich Hand anlegen musste ausser...

Der Kaiser 23. Jul 2008

Wieviel ist das ausgedrückt in Treibern?

Lord_Pinhead 23. Jul 2008

PXE ist auch nicht dafür gedacht große Dateien zu transferieren. Es soll nur ein kleines...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /