Abo
  • Services:
Anzeige

Bully: Schauspieler klagt gegen Computerspiel

Michael "Bully" Herbig verklagt Take 2 wegen Computerspiel

Schluss mit lustig: Schauspieler und Regisseur Michael Herbig ("Schuh des Manitu") hat Take 2 verklagt - weil der Publisher ein Spiel anbietet, das seinen Spitznamen "Bully" trägt. Ein Termin vor dem Landgericht München brachte keine gütliche Einigung.

Hauptfigur aus dem Spiel 'Bully'
Hauptfigur aus dem Spiel 'Bully'
Laut seiner Anwältin stört sich Michael Herbig - der in seinen Filmen keine große Abneigung gegen rustikal-derben Humor erkennen lässt - vor allem daran, dass das Computerspiel Bully ihn mit einem "Gewaltspiel", so die Anwältin, in Verbindung bringt. Das im Oktober 2006 veröffentlichte Programm ist an einem Internat angesiedelt und bietet tatsächlich Gewaltelemente. Allerdings hat es auch einen satirisch-ironischen Unterton, ähnlich wie etwa GTA 4 - und wurde selbst von den Richtern nicht als besonders gewalttätig eingestuft, bei den Auseinandersetzungen zwischen den virtuellen Schülern fließe kein Blut und es würde höchstens mal ein Kopf in die Toilettenschüssel gedrückt. Beide Titel stammen vom Entwicklerstudio Rockstar Games. Hierzulande ist Bully der inoffizielle Titel des Spiels, das als Canis Canem Edit auf den Markt kam. Eine Anregung des Gerichts auf gütliche Einigung stieß bei beiden Parteien auf Ablehnung, meldet die Nachrichtenagentur dpa.

Der Streit zwischen den beiden Parteien ist auch insofern verwunderlich, als Take 2 das offizielle Spiel zum Herbig-Film "Traumschiff Surprise" produziert und vertrieben hat. Insider berichten außerdem, dass der Kontakt zwischen dem Münchner Herbig und der im Münchner Stadtteil Schwabing angesiedelten deutschen Niederlassung von Take 2 zumindest vor einigen Jahren auf persönlicher Ebene gut gewesen sei.

Anzeige

eye home zur Startseite
Satrus 24. Jul 2008

die "Kastanietten" (oder so ähnlich) waren nicht schlecht. Diese drei schwarzgekleideten...

dr. jones 23. Jul 2008

unglaublich, was sich manche "Schauspieler" bzw. "Comedians" einfallen lassen, um im...

dem micha 23. Jul 2008

cool, das wußte ich garnicht. Also, macht ihn platt.. *bg*

B is OK 23. Jul 2008

Kaum geht wer gegen ein Computerspiel vor, schon werden hier hetzkampangen gestartet und...

durchblicka 23. Jul 2008

FACK !!!


unnamed feelings / 29. Jul 2008

Noch so 'n Spacken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Media Carrier GmbH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Faksimile | 04:38

  2. Re: AGesVG

    User_x | 04:29

  3. Re: EG reloaded...

    User_x | 04:08

  4. Re: Witzlos

    User_x | 03:57

  5. Re: Ich lach mich schlapp

    User_x | 03:55


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel