Apple liefert iPhone 3G in 20 weitere Länder

Auslieferung am 22. August 2008 geplant

Am 22. August 2008 will Apple das iPhone 3G in 20 weiteren Ländern auf den Markt bringen. Am 11. Juli 2008 kam das neue iPhone-Modell zeitgleich in 21 Ländern in den Handel und war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Grund war offenbar, dass Apple nicht genügend Geräte zum Marktstart anbieten konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple machte keine Angaben dazu, in welchen 20 weiteren Ländern das iPhone 3G ab dem 22. August 2008 zu haben sein wird. Genauere Angaben sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. In Deutschland ist das iPhone 3G derzeit ausverkauft und Interessenten müssen sich in Geduld üben. Angeblich soll es sogar bis Oktober 2008 dauern, bis das iPhone 3G wieder zu haben sein wird. Weder Apple noch T-Mobile wollten auf Anfrage von Golem.de verraten, wann das iPhone 3G wieder in Deutschland verfügbar sein wird.

Angeblich hat T-Mobile von Apple zum iPhone-3G-Marktstart etwa 20.000 Stück erhalten, hatte aber die doppelte Menge bestellt. Durchschnittlich konnten damit nur etwa 11 Käufer pro Laden ein Gerät erwerben. Unklar ist derzeit, wie sich der Marktstart des iPhone 3G in weiteren Ländern auf die allgemeine Verfügbarkeit in den übrigen 21 Ländern auswirkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bernstein 25. Jul 2008

Welchen spätesten Liefertermin haben Sie denn ausdrücklich vereinbart? Oder haben auch...

Kneifer 24. Jul 2008

"Eigentlich dahingehend, bestimmt vorherrschend entsprechen." Was genau will uns...

TheHeitmann 23. Jul 2008

&g &g Wenn Du schon einen Post schickst, dann auch den richtigen. Denn erstens ist es...

TheHeitmann 23. Jul 2008

Speziell in diesem Forum zeigt sich auch die proportional abnehmende Intelligenz der...

Andreas, merk... 22. Jul 2008

andreas heitmann so klein zu posten, dass er sich zur heutigen applemeldung gar nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /