Abo
  • Services:

Drei neue Walkman-Handys von Sony Ericsson

W302
W302
Deutlich weniger Funktionen bietet das 100 x 46 x 10,5 mm messende Walkman-Handy W302. Das 2-Zoll-Display zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben und das Handy verfügt über eine 2-Megapixel-Kamera, der ein 2,5facher Digitalzoom zur Seite steht. Der Walkman-Player 3.0 bietet noch TrackID und mittels Bluetooth A2DP kann auch das Handy Stereomusik ohne Kabel übertragen.

Stellenmarkt
  1. TeamBank, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Neben dem E-Mail-Client gibt es einen Browser nach WAP 2.0 und der interne Speicher hat eine Kapazität von 20 MByte. Dieser kann mittels Memory-Stick-Micro-Karten um bis zu 8 GByte erweitert werden. Sony Ericsson legt dem Gerät eine Speicherkarte mit 512 MByte Fassungsvermögen bei. Das Quadband-Handy arbeitet in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben GPRS auch EDGE.

W302
W302
Der Akku im 78 Gramm wiegenden W302 liefert eine Sprechdauer von bis zu 7 Stunden und im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 12,5 Tagen aufgeladen werden. Bei der Musikwiedergabe hält der Akku 10 Stunden durch, wenn dabei keine Mobilfunkfunktionen aktiviert sind.

Alle Walkman-Handy-Modelle sind mit einer Java VM ausgestattet, können als Modem verwendet werden, bieten einen USB-2.0-Anschluss, einen Flugmodus, einen Kalender, Notizverwaltung und können Sprachnotizen anlegen.

Die drei neuen Walkman-Handys sollen im vierten Quartal 2008 auf den Markt kommen. Für das W902 verlangt Sony Ericsson 499 Euro, das W595 gibt es dann für 279 Euro und 169 Euro kostet das W302. Alle Preisangaben gelten ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrags.

 Drei neue Walkman-Handys von Sony Ericsson
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (Prime Video)
  3. 4,25€

bassspur 23. Jul 2008

Ich wüsst net für was ich bei vernünftigen Death Metal Höhen überhaupt brauch ^^

Andreas H. = Blork 22. Jul 2008

also doch kein Hifi Walkman. sodnern ein handy . alles klar

Gandalf 22. Jul 2008

Und noch ein Fehler/ eine Unklarheit hat sich eingeschlichen... Ich würde behaupten, dass...

jar 22. Jul 2008

ich hab auch ein sony ericsson... es ist kein problem, mit *.jar iwelche programme...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /