Abo
  • Services:

Spieletest: Ninja Gaiden Dragon Sword - Kampfsport To Go

Umsetzung der Action-Reihe für Nintendos Handheld

Die Ninja-Gaiden-Reihe sorgte in den vergangenen Jahren für emotionale Ausbrüche: Action-Freunde jubilierten aufgrund toller Technik, Jugendschützer rebellierten wegen Unmengen von Pixel-Blut, Einsteiger verzweifelten am hohen Schwierigkeitsgrad. Jetzt hat die Reihe ihren ersten Auftritt auf dem Nintendo DS - und macht fast alles anders.

Artikel veröffentlicht am ,

Ninja Gaiden Dragon Sword (Nintendo DS)
Ninja Gaiden Dragon Sword (Nintendo DS)
Die Entwickler vom Team Ninja haben gar nicht erst versucht, das von den stationären Konsolen bekannte Spielprinzip identisch auf das DS zu übertragen, sondern sind auf die technischen Gegebenheiten des Handheld eingegangen. Gesteuert wird zwar wieder der Ninja-Meister Ryu Hayabusa, allerdings führt der seine Kämpfe nun auf vollkommen neue Art.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Ninja Gaiden Dragon Sword
Ninja Gaiden Dragon Sword
Das DS muss hochkant wie ein Buch gehalten werden, die Aktionen werden dann komplett über den Stylus abgewickelt: Durch Tippen auf den Screen wird bestimmt, wohin Ryu läuft. Über den Gegner gemalte Striche sorgen für platzierte Attacken. Auch Kombos, Sprünge und andere typische Ninja-Aktionen mehr lassen sich so leicht aus dem Handgelenk zeichnen, einzig für Magie-Angriffe ist etwas mehr Einsatz gefragt: Es müssen bestimmte Symbole auf dem Touchpad nachgezogen werden.

Ninja Gaiden Dragon Sword
Ninja Gaiden Dragon Sword
Mit der Stylus-Bedienung geht eine deutliche Verringerung des Schwierigkeitsgrades einher: Selbst die größeren Zwischen- und Endgegner lassen sich meist problemlos mit ein bisschen Stylus-Gekritzel ins Jenseits jagen. Einzig bei zahlreichen Gegnern auf dem Screen entsteht etwas Verwirrung - aber auch dann ist ein vorzeitiges Ableben selten. Anders als bei früheren Ninja-Gaiden-Titeln wird die Spieldauer somit nicht durch beständige Neuversuche in die Länge gezogen, sondern fällt kurz aus: Das Ganze dürfte an einem Wochenende problemlos zu meistern sein.

Ninja Gaiden Dragon Sword
Ninja Gaiden Dragon Sword
Optisch leistet Dragon Sword zwar keine Wunderdinge, aber im Gegensatz zu vielen anderen DS-Titeln, die eher zweckmäßig denn hübsch daherkommen, kann sich die Grafik sehen lassen. Level und Kontrahenten sind detailliert, die Animationen flüssig, der Blut-Gehalt kaum der Rede wert. Trotz satter Action ist Ninja Gaiden fürs Handheld deutlich zahmer als die Vorgänger und wurde daher von der USK mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren bedacht.

Ninja Gaiden Dragon Sword ist exklusiv für Nintendo DS erhältlich und kostet etwa 40 Euro.

Fazit:
Statt einer lieblosen 1:1-Portierung haben sich die Ninja Gaiden-Entwickler bemüht, eine adäquate Umsetzung der Kampfkunst-Action für Nintendos Handheld zu erschaffen. Sie waren damit mehr als erfolgreich. Einen hohen Schwierigkeitsgrad sucht man hier zwar ebenso vergeblich wie viel Pixel-Blut, doch dafür lassen nur wenige Actiontitel unterwegs derart komfortabel und schön präsentiert die Waffen schwingen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 4,99€
  3. (-46%) 24,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

Beater 22. Jul 2008

-- finde ich zumindest. Ich habe es schon ein paarmal durchgespielt. Und es macht immer...

xxxxxxxxx 22. Jul 2008

muss man da mit tinte geschriebene wörter nach seltsamen regeln von einem blatt papier...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /