Abo
  • Services:

Busybox-Entwickler verklagen Extreme Networks

Weitere Klage wegen GPL-Verletzung

Das Software Freedom Law Center (SFLC) hat im Namen der Busybox-Entwickler die Firma Extreme Networks verklagt. Wie auch andere Unternehmen, die zuvor schon verklagt wurden, setzt Extreme Networks Busybox in seinen Produkten ein, ohne den entsprechenden Quelltext anzubieten. Das verstößt gegen die GNU General Public License (GPL).

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Man habe versucht, sich mit Extreme Networks zu einigen, doch die Firma habe nicht reagiert, heißt es vom SFLC. Daher wurde Klage im Namen der Busybox-Entwickler Erik Andersen und Rob Landley eingereicht. Denn Extreme Networks setzt Busybox, eine Sammlung von Unix-Werkzeugen speziell für Embedded-Geräte, in ihren Produkten ein. Die Software unterliegt der GPL. Anders als die Lizenz es vorschreibt, bietet Extreme Networks jedoch die passenden Quelltexte nicht an.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. swb AG, Bremen

Seit November 2007 hat das SFLC sechs Klagen für die Busybox-Programmierer eingereicht. Zu einer Verhandlung kam es bisher nie. Die Parteien einigten sich stets außergerichtlich. Die Beklagten veröffentlichten die Quelltexte und benannten einen "Open Source Compliance Officer", der künftige Lizenzverstöße verhindern soll. Außerdem wurde eine nicht genannte Summe an die Kläger gezahlt.

Noch keine Einigung gab es bisher bei den Klagen gegen Bell Microproducts und Super Micro Computer. In den USA wurde die Gültigkeit der GPL noch nicht vor Gericht verhandelt. In Deutschland hingegen bestätigten Gerichte mehrmals die Gültigkeit der Lizenz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€

Marcel Teuscher 25. Jul 2008

Über den Verein zur Förderung Selbstständiger e.V. (VFS) Unsere Historie und Philosophie...

*hmpf* 22. Jul 2008

Das SFLC schreibt immer zuerst den Rechteverletzter (andere nennen das Raubkopierer, denn...

MaddinHB 22. Jul 2008

Was soll immer der Quatsch, die Gültigkeit der GPL in Frage zu stellen? Die muß überhaupt...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /