Abo
  • Services:

CoreBiz 3.1 setzt auf Ubuntu 8.04

Linux-Plattform für Unternehmen mit aktualisierter Basis

Die Linux Information Systems AG hat das Linux-Paket CoreBiz 3.1 veröffentlicht. Das setzt jetzt auf Ubuntu 8.04 als Basis und bietet eine bessere Hardware-Unterstützung. Neu ist auch eine dynamische Druckerverwaltung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Schon seit CoreBiz 3.0 hat Ubuntu 6.06 LTS die zuvor verwendete Debian-Basis abgelöst. CoreBiz 3.1 setzt nun auf Ubuntu 8.04 LTS. Diese Version mit "Long Term Support" unterstützt der Ubuntu-Sponsor Canonical drei Jahre auf dem Desktop und fünf Jahre auf Servern. CoreBiz verwendet außerdem den Linux-Kernel 2.6.25 für eine möglichst breite Hardware-Unterstützung.

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Für die Druckerverwaltung wurde das Common Unix Printing System (CUPS) in die Management-Konsole integriert und erleichtert so die Druckerkonfiguration. Zudem arbeitet die Management-Konsole jetzt rollenbasiert. Mitglieder der verschiedenen Benutzergruppen erhalten also unterschiedliche Ansichten. Außerdem nutzt der CoreBiz Client auf Wunsch Heimatverzeichnisse auf dem Server. Die werden dann beim An- und Abmelden automatisch mit dem Server abgeglichen. Dies soll vor allem Nutzer ansprechen, die mit mobilen Clients oder nicht immer am selben Computer arbeiten.

CoreBiz ist vor allem als Linux-Server für mittelständische Unternehmen gedacht. Er ist modular aufgebaut, so dass sich Module wie Groupware, VoIP, Client und andere frei miteinander kombinieren lassen. Zentral ist dabei der "Base"-Server, der einen OpenLDAP-Verzeichnisdienst umfasst. Lizenzkosten sollen nicht anfallen, sondern der Hersteller verspricht, Wartung und Support nach dem tatsächlichen Aufwand abzurechnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,55€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

debianer 23. Jul 2008

Von Apple was abschneiden ? Ja klar ! Nur angepasste Hardware. Kannst du unter Linux...

Süstems Ah Geh 22. Jul 2008

Ich nicht. XY basierend auf CoreBits 9.6 (basierend auf Ubuntu 13.9 ) Himmel! Wieviele...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /