• IT-Karriere:
  • Services:

Power Pack 1 für Windows Home Server ist da

Deutsche Version des Updates folgt in Kürze

Mit Verspätung hat Microsoft das Power Pack 1 für den Windows Home Server veröffentlicht. Nach sieben Monaten Wartezeit korrigiert Microsoft einen Programmfehler, der zu Datenverlust führt. Eigentlich sollte das Update noch im ersten Halbjahr 2008 erscheinen. Dieses Versprechen wurde nicht gehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende Dezember 2007 wurde ein gefährlicher Programmfehler im Windows Home Server bekannt, der zu Datenverlust führt. Beim Einsatz einiger Applikationen sichert der Windows Home Server keine Daten, wenn diese auf ihm abgelegt werden. Dies betrifft die Vista Photo Gallery, die Windows Live Photo Gallery, OneNote 2003 sowie 2007, Outlook 2007 aus Microsofts Office-Paket, Money 2007, Quicken, QuickBooks und einige Torrent-Applikationen. Dieser Fehler wird nun mit dem Power Pack 1 beseitigt.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. SySS GmbH, Tübingen

Außerdem versteht sich der Windows Home Server neuerdings mit der 64-Bit-Ausführung von Windows Vista, er kann freigegebene Verzeichnisse sichern und der Remote-Zugriff wurde verbessert. Mit überarbeiteten Stromspareigenschaften soll der Stromverbrauch verringert werden und allgemein verspricht Microsoft mit dem Power Pack 1 eine höhere Geschwindigkeit. Der Windows Home Server dient im Heimnetzwerk als zentraler Speicherort für Bilder, Musik, Dokumente und Videos.

Derzeit steht das Power Pack 1 für den Windows Home Server ausschließlich in englischer Sprache als Download zur Verfügung. Eine deutschsprachige Version wurde für die nahe Zukunft versprochen, ohne dass Microsoft einen genauen Termin genannt hat. Im August 2008 wird das Paket auch über die Updatefunktion des Betriebssystems verteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

JTR 22. Jul 2008

Gegenfrage: Wieviele Konsolen oder Mediacenter unterstützen diese Medienfreigabe? Wie...

lollipop 22. Jul 2008

Kompatibel zu Web 2.0 ... du verstehst ;-)

kostenlos... 22. Jul 2008

Eine kostenfreier Home Server ohne Ärger ist z.B. FreeNAS (www.freenas.org).


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /