Abo
  • Services:

Toshiba und Matsushita bauen gemeinsam kleine OLED-Displays

Kleindisplays zuerst - Fernseher später

Toshiba und Matsushita wollen gemeinsam die Produktion von kleinen OLED-Displays aufnehmen, um den koreanischen Unternehmen Paroli zu bieten und später auch große Panels zum Beispiel für Fernseher entwickeln zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Unternehmen wollen in Japan eine Fabrik aufbauen, die schon im Herbst 2009 die Produktion aufnehmen soll. Die Jahresproduktion soll bei einer Million hochwertiger OLED-Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 2,5 Zoll liegen, berichtet die japanische Zeitung Nihon Keizai Shimbun.

Stellenmarkt
  1. Jürgen Gadke Services, Leipzig
  2. Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Berlin

Die Displays sollen vor allem in Handys, Smartphones und anderen kleinen Geräten als Alternative zu LC-Displays eingesetzt werden. Die OLED-Displays sind zum einen erheblich dünner als herkömmliche Geräte und benötigen zum anderen keine Hintergrundbeleuchtung. Damit sind kleinere und vor allem flachere Gehäusedesigns möglich, da durch den niedrigeren Strombedarf auch kleinere Akkus eingesetzt werden können.

Die Erfahrung mit kleinen Displays wollen die beiden Unternehmen nutzen, um später auch erheblich größere Panels für Fernseher bauen zu können. Toshiba hat einen Anteil von 60 Prozent an dem Unternehmen Toshiba Matsushita Display Technology, Matsushita hält die restlichen 40 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€

sssssssssssssss... 22. Jul 2008

naja vielleicht ist der initialaufwand bei oled "nur" wesentlich höher als bei sed, dafür...

Lepper Messiah 22. Jul 2008

Die Probleme von OLED sind immernoch unverändert vorhanden. Bei kleinen Geräten mit eher...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /