Abo
  • Services:

Xbox 360 wird ein bisschen leiser

Niedrigerer Geräuschpegel dank Disk-Installationsmöglichkeit ab Herbst 2008

Die Xbox 360 ist vielen Spielern viel zu laut, doch ab Herbst 2008 soll der Geräuschpegel etwas sinken. Dann soll es möglich sein, diskbasierte Spiele auf die Konsolenfestplatte zu kopieren. Beim Spielen bleibt das DVD-Laufwerk ausgeschaltet und damit leise.

Artikel veröffentlicht am ,

Boris Schneider-Johne, Produktmanager für die Xbox-Plattform, kündigt in seinem Blog Dreisechzig.net eine Möglichkeit an, ab Herbst 2008 den Lärmpegel der Xbox 360 zumindest etwas zu senken. Dann will Microsoft ein Tool veröffentlichen, mit dem man den Inhalt der Spiele-Disk vollständig auf die Konsolenfestplatte kopieren kann. Beim Spielen muss der Silberling zwar aus Kopierschutzgründen eingelegt sein, aber das Laufwerk bleibt ausgeschaltet und macht dann auch kein Geräusch.

Schneider-Johne legt Wert auf die Feststellung, dass es sich nicht um eine zwangsweise Festplatteninstallation handelt, sondern dass jeder Spieler von Fall zu Fall selbst entscheiden kann. Das neue Feature soll mit "praktisch allen bisher erschienen Spielen funktionieren", und zwar ohne Patch.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen

Flup911 24. Jul 2008

klar - du hast ja auch eine xbox :-) xbox ist ne kiddiekonsole.. und außerdem von ms..

Sammy331 24. Jul 2008

Du sollst doch nicht immer von dir auf andere schließen ... ;-)

OnlineGamer 24. Jul 2008

Hihi, DVD Genuß + Lüftergeräusch ist doch was feines was?

Bibabuzzelmann 22. Jul 2008

Das solltest du mal einem Psychologen erzählen....bei einigen Amokläufer hat man...

^Andreas... 22. Jul 2008

Er fragt offensichtlich indirekt nach ps3 oder 360 und du antwortest: pc. gut, jeder...


Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /