Abo
  • Services:

Urteil: Mifare-Hacker dürfen Ergebnisse veröffentlichen

NXP unterliegt vor niederländischem Gericht

Die niederländischen Forscher der Radboud-Universität dürfen ihre wissenschaftliche Arbeit zu den Sicherheitslücken der RFID-Karten "Mifare Classic" von NXP wie geplant veröffentlichen. Das entschied ein Gericht in Arnheim am vergangenen Freitag.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chiphersteller NXP hatte gegen die Universität geklagt, die im Oktober 2008 die Schwächen von Mifare Classic umfangreich dokumentieren wollte. Mittels einer einstweiligen Verfügung sollte dies verhindert werden. Diesen Antrag wies das Gericht am 18. Juli 2008 jedoch zurück. Ob NXP auch im Hauptverfahren eine Klage anstrengen will, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. FTI Ticketshop GmbH, München

Die Richter verwiesen in ihrer Begründung unter anderem auf das Recht der freien Meinungsäußerung, das von Artikel 10 der Europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben wird. Dies sei höher einzuordnen als eine mögliche Urheberrechtsverletzung am Code von NXP. Ob eine Urheberrechtsverletzung vorliegt, wollte das Gericht im verkürzten Verfahren - wie bei einstweiligen Verfügungen üblich - nicht abschließend beurteilen. Aus der Begründung geht auch hervor, dass die Forscher NXP noch vor der Klage Einblick in ihre Ergebnisse gewährt hatten.

Die Lücken des Verfahrens von Mifare Classic sind seit mindestens sechs Monaten bekannt. Die Karten, die weltweit rund eine Milliarde Mal verkauft wurden, dienen mittels RFID unter anderem als Zugangskarten für Gebäude und als Zahlungsmittel in U-Bahn-Systemen, zum Beispiel in London. Wie bereits mehrfach nachgewiesen wurde, können die Karten recht einfach kopiert werden, die Schlüssel lassen sich zudem berührungslos auslesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,17€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 199€ (Bestpreis!)
  4. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)

jm2c 22. Jul 2008

Ich finde es auch schade, dass es heutzutage anscheinend so vielen Leuten schwer fällt...

Yeeeeeeeeha 21. Jul 2008

Hmm, wenn ich mich da recht an das olle Hackers Jargon File erinnere, sind Hacker nicht...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /