Abo
  • Services:

Motorola verklagt Apple-Angestellten

Ex-Motorola-Angestellter soll nicht länger bei Apple arbeiten

Motorola hat beim US-Gericht Cook County, Illinois, eine Klage gegen einen ehemaligen Mitarbeiter eingereicht, der jetzt bei Apple arbeitet. Ihm wird vorgeworfen, Firmengeheimnisse von Motorola verraten zu haben. Der Ex-Motorola-Mitarbeiter ist bei Apple für das iPhone verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bloomberg-Bericht richtet sich die Klage von Motorola gegen Michael Fenger, der Anfang März 2008 nach sechsjähriger Tätigkeit Motorola verlassen hat. Dort war er zuletzt als Vice-President für den Mobilfunkmarkt in Europa, dem nahen Osten und Afrika zuständig. Seit Ende März 2008 arbeitet Fenger laut Klageschrift bei Apple als Vice-President für den globalen iPhone-Verkauf.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Ipsos GmbH, Nürnberg

In der Klage wirft Motorola Fenger vor, er habe Firmengeheimnisse verraten. Er habe gegen die Abmachungen beim Verlassen von Motorola verstoßen. Fenger hatte demnach unterschrieben, mindestens zwei Jahre nach dem Ausscheiden bei Motorola nicht bei einem Konkurrenten zu arbeiten. Er war laut Motorola in die Handypreisgestaltung, die Menge der verkauften Geräte, die Produktentwicklung und zukünftige Planungen von Motorola eingeweiht.

Als Gegenleistung für die zweijährige Auszeit soll Fenger mehrere Millionen US-Dollar, Aktienpakete sowie Optionen erhalten haben, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters aus der Klage. Mit der Klage will Motorola erreichen, dass Fenger nicht weiter bei Apple arbeiten darf und frühestens im März 2010 wieder in diesem Bereich tätig wird. Außerdem soll Fenger mehr als 1 Million US-Dollar Schadensersatz an Motorola zahlen. Zudem wird ihm vorgeworfen, zwei weitere Motorola-Mitarbeiter zu Apple gelockt zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. Cars 1 + 2, Lego Ninjago)
  4. (u. a. Ultra-HD-Blu-ray-Player 159,99€)

Andreas Heitmann 22. Jul 2008

Ja? Welche denn? Bin schon gespannt, welche Idee er denn seit März diesen Jahres in...

Andyhater 22. Jul 2008

------------------------------------------------------- Sehr interessante Theorien...

Andreas, merk... 21. Jul 2008

wo bleibst? bist shicen?

Andreas, merk... 21. Jul 2008

unser Gott Andreas Heitmann, wir verehren dich

Andreas, merk... 21. Jul 2008

danke an andreas heitmann für diese sinnvolle post


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /