Abo
  • IT-Karriere:

CentOS 5.2 als Live-CD

Desktop-CD mit Systemwerkzeugen

Die Linux-Distribution CentOS 5.2 ist jetzt auch als Live-CD für x86-Rechner verfügbar. Die CD kann als Desktop-Ersatz verwendet werden, aber auch als Rettungssystem. Dafür sind einige Systemwerkzeuge enthalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

CentOS 5.2
CentOS 5.2
CentOS 5.2 erschien im Juni 2008 und basiert auf den frei verfügbaren Quellen von Red Hat Enterprise Linux 5.2 (RHEL). Somit sind dieselben Änderungen enthalten. Dazu gehören Funktionen zur Frequenzanpassung des Prozessors, um den Stromverbrauch zu senken. CentOS nutzt zur Aktualisierung allerdings nicht das Red Hat Network, sondern eigene Repositorys, die über Yum abgefragt werden.

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Für den Desktop-Einsatz sind auf der Live-CD Anwendungen wie OpenOffice.org 2.3.0, Firefox 3.0, Thunderbird 2.0 und Gimp 2.2.13 enthalten. Für Systemadministratoren bietet die CD ferner Werkzeuge wie Memtest86 sowie LVM- und RAID-Kommandozeilenwerkzeuge. Ferner ist QtParted zum Bearbeiten von Partitionen enthalten und eine aktuelle Samba-Version, um auf Windows-Netzwerkfreigaben zuzugreifen.

Die Live-CD mit CentOS 5.2 ist auf verschiedenen Spiegel-Servern verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. (-40%) 29,99€

BSDDaemon 21. Jul 2008

Red Hat bringt mit seinen regelmäßigen größeren Updates auch neue Funktionen. Siehe dazu...

tuxthepenguin 21. Jul 2008

Siehe: http://www.centos.org/modules/news/article.php?storyid=127 (immer noch lustig!)

kendon 21. Jul 2008

nachtrag: wenns so einfach wäre, warum wird dann nicht das ganze netz gefiltert?

blablub 21. Jul 2008

die Ladenversion entspricht aber nicht der Enterprise Server Version, für die man...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /