Abo
  • Services:
Anzeige

IrfanView 4.20: Neue Version des Bildbetrachters

Zahlreiche Detailverbesserungen vorgenommen

Die Bildbetrachtungssoftware IrfanView steht in der Version 4.20 als Download bereit. Die Windows-Software wurde so verbessert, dass der Umgang mit Bilddateien einfacher werden soll.

Vorschaubilder können nun mit der Maus per Drag-and-Drop sortiert werden und die Informationen beim Drüberhalten des Mauspfeils lassen sich umfangreicher konfigurieren oder bei Bedarf ganz abschalten. Beim Abspeichern von JPEG-Dateien lässt sich die Zielgröße festlegen und IrfanView 4.20 wählt die notwendige Kompressionsstufe.

Anzeige

GIF-Animationen spielt IrfanView neuerdings entweder im Vollbild- oder im Diashow-Modus ab. Zudem lässt sich bei der Diashow die Fensterposition bestimmen, was auch über die Kommandozeile funktioniert, und der Vollbildmodus kann mittels Tastenkürzel an die Breite oder Höhe des Displays angepasst werden. Bildränder beschneidet die Software automatisch und die Screenshotfunktion berücksichtigt bei Bedarf nur den aktuell gewählten Monitor.

Als weitere Neuerung zeigt IrfanView die IPTC-Daten in TIF-Bildern an, die noch nicht bearbeitet werden können. Ferner unterstützt die Software über Plugins die Formate EXR sowie MAG und das Speichern von LZW-TIFF-Dateien wurde optimiert, so dass die Dateien kleiner werden. Zudem berücksichtigt die Software beim Abspeichern von GIF-, PNG- und ICO-Dateien neuerdings transparente Farben. Zahlreiche weiter Fehlerkorrekturen und kleinere Programmverbesserungen sollen die Software zuverlässiger und stabiler machen.

IrfanView 4.20 ist für die Windows-Plattform als Download erhältlich. Bei kommerzieller Nutzung erbittet der Programmierer eine Spende beziehungsweise eine Registrierungsgebühr von 10 Euro; die kostenlose Nutzung ist nichtkommerziellen Zwecken vorbehalten.


eye home zur Startseite
Raff_the_Math 27. Jul 2009

An alle die meinen IrfanView ist unnützer Scheiß: Ich bin voll und ganz eurer Meinung...

R100 28. Jul 2008

Kann sogar die Windows Bild/Faxanzeige

Thomas Schramm 22. Jul 2008

Ja. Der Prozeß läuft zwar, die GUI erscheint aber nicht. Der Vorteil bei Irfanview ist...

....... 22. Jul 2008

Huch, habe ich irgendwo behauptet, dass ich nicht meine Aufgaben anders auf Programme...

gamma 21. Jul 2008

Vermutlich wird da professionell mitm Moviemaker der nächste Blockbuster geschnitten.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 13,79€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Viel konsequenter dagegen vorgehen!

    plutoniumsulfat | 00:19

  2. Re: Schwache Leistung

    DF | 00:14

  3. Re: Also Zwangsupdate nach Win10...

    plutoniumsulfat | 00:03

  4. Re: Können die das jetzt bitte auch bei z.B...

    sofries | 00:03

  5. Re: Finde ich super!

    DF | 22.08. 23:55


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel