Abo
  • Services:

Kratzer, Risse und Straßenschilder retuschieren

Akvis Retoucher 3.0 als Plugin für Photoshop

Akvis hat mit dem Plugin Retoucher 3.0 eine Retuschesoftware vorgestellt, die bei alten digitalisierten Bildern Kratzer, Risse und Staub mit einfachen Mitteln entfernen kann. Auch andere Bildelemente wie Straßenschilder, Stromleitungen und Baukräne, die das Aussehen des Fotos trüben, lassen sich entfernen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das einfache Interface erlaubt mit wenigen Mausklicks die unschönen Stellen zu markieren und zu entfernen. Die Vorgehensweise entspricht nicht der, die Photoshop mit dem Klonpinsel verfolgt. Der Anwender muss keine Quelle markieren, von der das Ersatzmaterial für die fehlerhaften Stellen genommen werden soll.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Akvis Retoucher 3.0 wählt selbst die seinem Algorithmus nach passenden Ersatzstücke für die ausgewählten Bildbereiche aus. Das Plugin arbeitet sowohl mit Farb- als auch Schwarzweißbildern und ist kompatibel mit Adobe Photoshop, Corel Photopaint, Jasc Paint Shop Pro und anderen Bildbearbeitungsprogrammen, die Photoshop-Plugins nutzen können.

Die Testversion ist sowohl für Windows als auch MacOS X erhältlich und zehn Tage nutzbar. Die Vollversion kostet 67 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 5,99€
  3. (-46%) 24,99€

Der Verstehaaa 22. Jul 2008

Mir scheint, du hast mich nicht verstanden. Ich habe erstens nie behauptet, dass ich ein...

linux-macht... 21. Jul 2008

und dann smart remove selection, lässt einen auch einiges störendes aus einem Bild...

Funny 21. Jul 2008

http://phibit.com/imender

Horsti 21. Jul 2008

^^^^^^^^^^^^^^^^^^ Sieht irgendwie wie unnötiges Denglisch aus.

ltb 21. Jul 2008

Ähm Du meinst Fugenfüller?


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /