• IT-Karriere:
  • Services:

Jailbreak für iPhone 2.0 erschienen

Simlock bislang unversehrt

Eine gute Woche nach Erscheinen des iPhone 3G und der Firmwareversion 2.0 haben Hacker des "iPhone Dev Team" eine neue Version ihrer Jailbreak-Software für das Apple-Handy veröffentlicht. Damit lassen sich beliebige Applikationen auf dem Gerät installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "iPhone Dev Team" hat Pwnage 2.0 am Wochenende veröffentlicht. Das Werkzeug erlaubt es, auch ohne Apples App Store Applikation auf dem iPhone 3G zu installieren. Noch in der Nacht zum Montag folgte die Version 2.0.1, die einige Fehler behebt. Nun können, wie bei den zuvor überwundenen Firmware-Versionen bis 1.4, beliebige Programme installiert werden. Der Hack funktioniert mit der Firmware 2.0, die auf dem iPod Touch, auf dem iPhone und dem iPhone 3G läuft.

Eine Umgehung des SIM-Locks ist mit der Software Pwnage 2.0 hingegen noch nicht möglich. Ein iPhone 3G ist derzeit kaum zu bekommen - die Geräte sind weitgehend ausverkauft. Ursache für die Knappheit ist wohl eine Fehleinschätzung der Nachfrage durch den Hersteller Apple. Allein am ersten Wochenende konnte Apple eine Million der Geräte verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Interregio 21. Jul 2008

"Eine Umgehung des SIM-Locks ist mit der Software Pwnage 2.0 hingegen noch nicht...

der schelm 21. Jul 2008

ja es funzt. aber Pwnage läuft bisher nur auf mac. daher für windows user: man kann eine...

Matze0526612 21. Jul 2008

Ich denke das man nur von CD Booten muss, wieso soll das nicht laufen. Von CD gibg es...

meinereiner75 21. Jul 2008

Das iphone und der ipod-touch können durch drücken beider tasten und in verbindung mit...

FreeRunner 21. Jul 2008

Ich hab den FreeRunner und kann die Software installieren die ich möchte, also... http...


Folgen Sie uns
       


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /