Abo
  • Services:
Anzeige

Kodak baut Bilderrahmen mit WLAN und Flickr-Anbindung

Acht und zehn Zoll große Bilddiagonalen

Kodak hat zwei neue digitale Bilderrahmen vorgestellt, die mit acht und zehn Zoll großen Bilddiagonalen aufwarten und per WLAN online gehen können, um neues Bildmaterial zu beziehen. Eine Anbindung an gängige Bilddienste hat Kodak durch neue Allianzen ermöglicht.

Die neuen Bildrahmen mit den Bezeichnungen W1020 oder W820 arbeiten mit Flickr, dem FrameChannel und Kodaks eigenen Bilddienst "Kodak Gallery" zusammen. Die Bilderrahmen können von diesen Bilddienste nicht nur neue Fotos beziehen, sondern Bilder auch von ihren Speicherlaufwerken zu Flickr und Co. schicken. Neben Bildern zeigen die Rahmen auch Videos, MP3s und über den Framechannel können sie auch Nachrichten, Wetter und ähnliche Informationen beziehen. Die Auflösung liegt trotz der unterschiedlichen Bildgrößen bei einheitlich 800 x 480 Pixel.

Anzeige

Neben einem USB-Anschluss sind auch Speicherkartenslots in die Bilderrahmen eingebaut, die einen internen Speicher von 512 MByte besitzen, auf dem das Fotomaterial abgelegt wird. Auswechselbare Umrahmungen sind bei beiden Modellen im Lieferumfang enthalten.

Die neuen Bildrahmen sollen ab September 2008 auf den Markt kommen. Der W1020 wird 270 Euro kosten, der W820 230 Euro.


eye home zur Startseite
oooooopppp 21. Jul 2008

Du weisst leider nicht was Naturkapital bedeutet. Ökosysteme, Nachhaltigkeit und Co.!

Urheberrecht... 21. Jul 2008

Dann kann die Musikindustrie ja bald auch Bilderrahmen verklagen nachdem sie schon...

krank 21. Jul 2008

Dann schua mal was es sonst noch gibt, besonders dumm, LED eiswürfel, die dinger sind...

karloff 21. Jul 2008

Wäre schon lustig wenn nicht und man die Dinger fernsteuern könnte.

Martin Maurer 21. Jul 2008

Hallo, sowas gibts doch schon, sogar seit laengerem. Sucht einfach mal nach "Momento 70...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel